50 Jahre Canon SLR: Virtuelles Kamera-Museum

Canon ist seit 50 Jahren im Spiegelreflexgeschäft. Zum Jubiläum hat der Hersteller ein virtuelles Museum eingerichtet.

Das virtuelle Canon KameramuseumIm Mai 1959 wurde mit der Canon Flex die erste Canon Spiegelreflexkamera eingeführt.

Inzwischen hat Canon weltweit 50 Millionen Spiegelreflexkameras sowohl an Berufs- wie auch an Hobbyfotografen verkauft.

Zum Jubiläum kann man nun alle Canon SLRs im Museum ansehen:

Das virtuelle Kameramuseum zeigt neben der der Canon Flex und einigen ausgefallenen Designs wie der Photura Epoca ist das Geburtsjahr der EOS-Serie 1987 mit der Vorstellung der EOS 650 und dem EF-Objektivsystem erwähnenswert. Erstmals erfolgte hier die Kommunikation zwischen Kamera und Objektiv nicht mittels mechanischer, sondern elektronischer Komponenten.

Doch auch moderne Canon SLRs, ob die EOS 300D, mit der sich auch engagierte Amateure eine DSLR leisten konnten, die EOS-1-Serie oder die neue EOS 5D Mark II, sind in Canons Kameramuseum zu finden. Zum Besuch erforderlich ist nur ein Browser mit Flash, keine Canon-Kamera.

Canons virtuelles Kameramuseum.

2 Kommentare
  1. Detlef Prüfert sagte:

    Hallo,
    was ist dies für ein Museum, das nur einen Teil der Kameras und Zubehör zeigt?????
    Suche z.B. Infos oder Bilder der Speedlites 200 und 500A ??
    bzw. Bilder der Canon F-R und F-Rb Kameras !!!!
    nirgendwo zu finden !!!!!!

    Antworten
  2. MaikD sagte:

    Das Museum hat Canon aber nicht zum 50jährigen Jubiläum eingerichtet. Das gibt es schon mindestens zwei Jahre (vom Gefühl her eher noch länger). Siehe mein Bericht Ende 2007 Link.

    Antworten

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.