Gurken-Architektur: Dreieck für Stärke und Stabilität

3 Kommentare
  1. Avatar
    Paul sagte:

    > grade im Kontext “Gegensätze recht gelungen – der Bauch,
    > das rechteckige Hochhaus dahinter und dann das alte Townhouse

    Yep, genau so meinte ich es auch. Nicht perfekt, aber in meinen Augen auf jeden Fall mehr als ein Touristen-Zufallsschuss ;)

    Antworten
  2. Avatar
    Peter Sennhauser sagte:

    @Paul
    Vielleicht ist das ein Missverständnis – „Stärke“ als Stichwort kam ja von der Fotografin, Rebecca Krebs. Wenn damit „Designstärke“ gemeint war, ist das etwas anderes, als wenn „Mächtigkeit“ gemeint war.
    Ich finde die Aufnahme übrigens grade im Kontext „Gegensätze recht gelungen – der Bauch, das rechteckige Hochhaus dahinter und dann das alte Townhouse. Die Linienführung mit den gut platzierten Streben der Gurke und der Diagonalen des Himmels rechts zieht dem Turm entlang in die Bildhöhe.

    Antworten
  3. Avatar
    Paul sagte:

    Also, wenn ich Herrn Abuelo folgen soll, dann läge die Stärke des Towers also in seiner Höhe von 180m? Naja, nicht wirklich, oder? Seine Stärke liegt m.E. darin, dass seine Form sich wohltuend vom Einheitsbrei der zeitgenössischen Hochhausarchtektur unterscheidet. Zu dieser außergewöhnlicchen Form gehört das Gewölbte, Gerundete, Bauchige, das in diesem Foto gerade im Kontrast zu den kubischen Formen des Nebengebäudes bereits ansatzweise heraussticht. Sicher noch nicht optimal und auch nicht perfekt umgesetzt, aber im Prinzip schon richtig gesehen. Auf jeden Fall ist der Gegensatz „gewölbt“ – „kubisch“ mindestens so spannend wie der von Herrn Abuelo a priorisch vertretene Gegensatz groß – klein, wenn nicht spannender. Allerdings muss ich Herrn Abuelo recht geben, dass auch für das von mir bevorzugte Gegensatzpaar möglicherweise ein Einsatz einer extremen Brennweite das Mittel der Wahl gewesen wäre, um das gestalterisch herauszuheben.

    Antworten

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.