Monatsrückblick: Das Beste vom April

Die besten Bilder und Beiträge auf fokussiert.com im Monat April 2009 im Überblick.

Die Top-Pressebilder aus der täglichen Rubrik „24 Stunden“:

Klick für Legende und Vollansicht. (Bilder Keystone)

Texte und Beiträge aus allen unsern Kategorien, willkürlich ausgewählt nach unserem Gusto:

Fotografieren:
Fragwürdige Dunkelbelichtung:
Zumindest an der Olympus E-30 erweist sich die „Hotpixel-Korrektur“, die automatische Rauschentfernung nach Langzeitbelichtungen durch ein Schwarzbild, als mässig bis gar nicht wirksam. Die Testreihe.
Feiningers Standardwerk:
An der grundsätzlichen Fotolehre hat auch die Digitaltechnik nichts verändert: Andreas Feiningers Standardwerk hat nach wie vor Gültigkeit.
Bearbeiten:
Exif- und andere Metadaten nutzen:

Wie man die Datenfelder, die in den wichtigsten Bilddateien benutzt werden können, gewinnbringend einsetzt.

Geotagging:
Wie man Bilder mit und Ohne GPS vor dem Nachbearbeitungsprozess sinnvoll mit Lokalitätsdaten versieht.
Ansehen:
Pulitzer-Fotopreisträger:
Eine Serie Bildern aus dem Wahlkampf von Präsident oBama und eine Schwarz-Weiss-Reportage aus Haiti nach einem verheerenden Wirbelsturm haben die Pressefoto-Kategorie des Pulitzer-Preises gewonnen.
Lukas Roths unwirkliche Welten:
Der Architekturfotograf Lukas Roth arbeitet zweigleisig – er dokumentiert exakt Architektur, und er schafft neue, unwirkliche Welten.
Bildkritiken:
Der Zauber des Ortes.
Die Faszination einer Örtlichkeit kann selten mit einer “Abbildung” ausgedrückt werden. Sie verlangt nach einer kreativen statt einer technischen Annäherung.
Morgenglück: Laternenstrahlung.
Früh aufstehen und geduldig sein. Wichtige Eigenschaften für einen Fotografen. Das gelungene Foto vom Nebellicht beweist es.
Die Rückerorberung: Tolle Lokalität.
Verfallende Gebäude bieten reiche Motivlandschaften, weil die Ansichten schon inhaltlich spektakulär sind. Die bildhafte Groteske bietet Material für spannende Bildserien.
Colorkey-Overkill
Zu viele Tricks in einem Bild machen das Motiv zum Statisten und das Bild zum Knallkörper ohne Nachhall.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.