Fotoproduzent (1/3): Marktforschung in der „Bunten“

7 Kommentare
  1. Avatar
    martin sagte:

    spannender artikel! du gibst wirklich interessante einsichten in ein berufsfeld, von dem ich bisher noch nicht allzu viel wusste.

    vor zwei wochen erschien in der sonntagspresse übrigens ein ähnlicher bericht dazu über schweizer stock-fotografen: SonntagsZeitung, Der Traum vom Foto-Millionär, 26. April 2009, S. 87.

    Antworten

Trackbacks & Pingbacks

  1. […] Artikelserie über seine Arbeit als Fotoproduzent geschrieben. Im ersten Teil “Marktforschung in der Bunten” berichtet Robert von seinen Erfahrungen als Fotoproduzent und gibt einige seiner Geheimnisse […]

  2. […] Aus dem Leben eines Fotoproduzenten. Dreiteilige Serie über den Beruf des Stockfoto-Produzenten, von einem, der den Schritt in die Selbständigkeit gewagt hat. […]

  3. […] Aus dem Leben eines Fotoproduzenten. Dreiteilige Serie über den Beruf des Stockfoto-Produzenten, von einem, der den Schritt in die Selbständigkeit gewagt hat. […]

  4. […] Aus dem Leben eines Fotoproduzenten. Dreiteilige Serie über den Beruf des Stockfoto-Produzenten, von einem, der den Schritt in die Selbständigkeit gewagt hat. […]

  5. […] grosses Interesse ist die Serie von Stockfoto-Produzent und fokussiert.com-Autor Robert Kneschke über seine Arbeit, seine Laufbahn und den in dieser Art relativ neuen Beruf des Fotoproduzenten […]

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.