Sydney-Skyline: Zwei Bilder in einem

5 Kommentare
  1. Avatar
    Josef Heinz sagte:

    Hallo Peter,

    vielen Dank für die ausführliche Kritik an meinem Panorama.
    Es ist schön zu hören, dass die einzelnen Bilder an sich gut gelungen sind, aber nur in der vorliegenden Komposition „hinken“. Ich werd mich nochmal ranssetzten und es neu aufteilen. Hierzu irgendwelche Vorschläge, wie es besser zugeschnitten werde könnte?

    Josef

    Antworten
  2. Avatar
    Peter Sennhauser sagte:

    Rena, danke für die Blumen. Der Fairness halber muss ich aber auch anmerken, dass es verhältnismässig einfach ist, ein Haar in jeder Suppe zu finden.

    Ich halte das zwar für unsern Job hier, aber manchmal tut es einem auch leid, weil der Text am Ende klingt, als ob das Bild missglückt wäre. Und das ist ja meistens überhaupt nicht der Fall, wie auch hier nicht.

    Antworten
  3. Avatar
    Rena sagte:

    Peter, du bist einfach super.
    WEIL: Wo unsereins vor einem Photo (wie dem von Joseph Heinz) sitzt und den Mund nicht mehr zu kriegt, bist du bei der Sache und lässt dich nicht vom Goldglanz und der technischen Perfektion ablenken! Und bei den Kritiken sind niemals herablassende Arroganz eines Berufsfotografen oder irgendwelche dogmatisch-erbsenzählerische Professoren-Allüren-Zeigefinger-Exkurse zu erahnen. Ich les jetzt immer deine Seite, weil mir das hilft, photographisch zu denken bzw. ja, klingt komisch, Sehen zu lernen. Dazu mach ich Übungen mit meiner kleinen EOS 400d und jubiliere bei jeder Situation wo ich Fortschritt und Sicherheit meines Könnens bemerke. Schönen Dank auch für die Anregungen! Ich werd´s schaffen Fotografin zu werden. Yeah.

    Antworten

Trackbacks & Pingbacks

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.