Situationsporträt: Bezug schaffen

4 Kommentare
  1. Avatar
    Seraina Balke sagte:

    Ich habe natürlich auch noch andere, einiges speziellere und sicherlich aussagekräftigere Fotos im Petto. Hätte auch nicht gedacht, dass gerade dieses genommen wird.
    Ich sehe dieses Foto selber nicht als „Kunstwerk“, es ist ein einfaches Bild, das während einem echten Waldspaziergang entstanden ist. Mir gefällt mehr die Atmosphäre, die es ausstrahlt.

    Danke trotzdem… ;)

    Antworten
  2. Avatar
    Peter Sennhauser sagte:

    @ Volker:

    Wir verstehen uns als fotografisches „Seminar“ für anspruchsvolle Digitalfotografen jeder Stufe.

    Subjektiv oder nicht – Deine Beobachtung ist nicht ganz falsch. Nur eben wollen wir ja nicht nur Meisterwerke vorstellen, sondern auch an Hand einfacher, nun, meinetwegen „Anfängerbilder“ verdeutlichen, was anders und besser sein könnte.

    Antworten
  3. Avatar
    Volker sagte:

    Hallo,

    also grundsätzlich mag ich die Rubrik „Bildkritik“ sehr. Ich habe habe den RSS-Feed abonniert und lese immer wieder gerne, was ein Profi zu verschiedensten Bildern sagt.

    Aber macnhmal wundere ich mich schon über die Auswahl der Bilder.

    Bei diesem Bild kann ich zum Beispiel nichts anderes sehen, als den „Schnappschuss“ einer Person offenbar auf einem Waldspaziergang. Ok, die Person schaut etwas verträumt aus dem Bild, aber ansonsten…
    Für’s Familienalbum sicher ganz nett, aber für eine (auch für andere) interessante Kritik meines Erachtens eher ungeeignet.

    Vermutlich auch eine subjektive Meinung meinerseits…

    Ich freue mich auf die nächsten Bilder.

    Grüße
    Volker

    Antworten
  4. Avatar
    Seraina Balke sagte:

    Vielen lieben Dank für die Kritik – und besonders für die wertvollen Tipps!
    Sorry nochmals, dass es mit dem Originalbild nicht geklappt hat… werde nächstes Mal (ich hoffe darauf..) das richtige Bild schicken.

    Seraina Balke

    Antworten

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.