Sonnenaufgang auf Mallorca: Mehr als Abdrücken

2 Kommentare
  1. Avatar
    Peter Sennhauser sagte:

    Lieber Bernd (wir duzen uns hier in Webmanier ;-)

    Danke für die Anmerkung. Ich habe allerdings ein wenig das Problem, dass ich so schon meist zu lang schreibe.

    Die technischen Details wie Belichtungskorrektur oder das Motivprogramm Gegenlicht sind in der Regel im Handbuch der Kamera beschrieben.

    Konkret geht es darum, dass die Kamera nicht „weiss“, dass Du in die Sonne fotografierst und deshalb in der Regel unterbelichtet, weil sie „zu viel“ Licht aus der Sonne kriegt. Gegenlichteinstellung oder Belichtungskorrektur nach oben (+EV) sagen der Kamera, dass sie über die Standardwerte der Belichtungsmessung hinaus länger belichten soll.

    Umgekehrt kann man der Kamera bei Nachtaufnahmen sagen, dass sie nicht versuchen soll, die Szene taghell zu belichten (-EV).

    Was die Komposition und das Fischerboot angeht, gäbe es sehr viele Möglichkeiten, die aber alle vom grundsätzlichen Schnitt des Bildes abhängig wären. Ich wollte in diesem Posting aber vor allem auf allgemeine Punkte eingehen.

    Antworten
  2. Avatar
    Bernd sagte:

    Hallo Herr Sennhauser,
    Ihre Artikel lese ich gerne, wünschte mir aber manchmal etwas mehr Ausführlichkeit. Bei diesem Bild z.B.:
    Wie kann man das Fischerboot mit in die Gestaltung einbeziehen?
    Wie wirkt sich technisch die Belichtungskorrektur aus?
    Was bewirkt die Prg. Einstellung „Gegenlicht“, wie ist sie ohne Programm erreichbar?
    Solche technischen Details vermisse ich, wären sie gegeben könnte man manches besser nach- ausprobieren.
    Mit freundlichen Gruß
    Bernd Wohlers

    Antworten

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.