Architekturfotopreis: Das Innere der Käfige

Für seine Fotos aus dem Inneren von Hamsterkäfigen bekam Stephan Sahm 2009 den Europäischen Architekturfotografiepreis: „My Cage is My Castle“ nennt er seine Serie.

Stephan Sahm: My Cage is My Castle

Die Ausstellung mit den Bildern aller Preisträger, aller Auszeichnungen und Anerkennungen ist aktuell in Stuttgart zu sehen. Insgesamt hatten sich an dem alle zwei Jahre ausgelobten Wettbewerb 232 Fotografinnen und Fotografen aus 16 Ländern beteiligt.

„Neue Heimat“ war das Thema des Wettbewerbs und der Münchner Fotograf Stephan Sahm untersuchte die Plastikheimat der Kleintiere. 6,6 Millionen davon soll es in Deutschland geben und die Reichhaltigkeit an Laufrädern, Wippen und Schaukeln, die sich in den Zoohandlungen auftürmen, entzückt wohl nur deren Besitzer.

Wechselt man die Perspektive, erkennt man die Leere, die sich in diesem knappen Lebensraum einstellt. Die Materialien sind plastikbillig, Formen und Farben poppig und gar nicht natürlich. Stephan Sahm, Jahrgang 1971, besuchte die Fachakademie für Fotodesign in München. Er lebt und arbeitet seit 1998 dort als freischaffender Fotograf.

Tim Griffith: California Academy of Sciences, San Francisco

Den zweiten Preis des Wettbewerbs teilen sich der Australier Tim Griffith und die Britin Jacky Longstaff. Griffith sagt über seine Serie:

Meine vier Bilder sind Teil einer Serie, die während der Renovierung und Erweiterung der Ausstellung in der Africa Hall der California Academy of Sciences in San Francisco entstanden ist. Die Dioramen, die aus den Dreißigerjahren stammen, wurden komplett erneuert, während die Tiere bei einem Präparator in der Nähe der Africa Hall restauriert wurden. Bei der Rückkehr zu ihren entsprechenden Standorten hatte ich das Gefühl, dass die Tiere selbst geschockt und verwirrt waren über die Veränderungen, die um sie herum stattgefunden hatten. Darin drückt sich aus, dass sie das ungewohnte und verlängerte Leben, das vor ihnen liegt, resigniert akzeptieren.  

Tim Griffith fotografiert seit über 20 Jahren Architektur. 2006 wurde er im Rahmen der International Photography Awards zum dritten Mal in Folge zum IPA Architectural Photographer of the Year gewählt. Er kommt aus Melbourne und arbeitet auch in San Francisco und Singapur. Tim Griffiths Website zeigt uns seine vielfältigen Projekte.

Jacky Longstaff: Room, Newcastle’s Town Moor

Jacks Longstaffs Fotografien sind Teil einer umfassenden Arbeit, die über mehrere Jahre hinweg im Town-Moor der britischen Stadt Newcastle upon Tyne entstanden ist. Das Town-Moor ist eine große, freie Fläche, Grasland. Longstaffs Fotografien zeigen diesen Raum, der sich mit den Jahreszeiten, dem Wetter, den dortigen Festen und Veranstaltungen laufend wandelt. Jacky Longstaff, Jahrgang 1961, studierte von 1986 bis 1991 Fotografie und ist seit 1992 Kursleiterin für Fotografie am Newcastle-College.

Der Europäische Architekturfotopreis wird seit 2005 von dem gemeinnützigen Verein architekturbild mit Sitz in Stuttgart verliehen. Jury-Vorsitzender 2009 war der Publizist und ehemalige Chefredakteur der Leica World, Hans-Michael Koetzle. Auf der Website von architekturbild finden wir eine Dokumentation aller ausgezeichneten Arbeiten des aktuellen und bisheriger Architekturfotopreise.

Neue Heimat – Europäischer Architekturfotografiepreis 2009
Bis 31. Januar
vhs-photogalerie, Rotebühlplatz 28, D-70173 Stuttgart
+49 (0) 711/1873790, ruediger.floege@vhs-stuttgart.de
Geöffnet Montag bis Samstag 8 – 23 Uhr, Sonntag 9 – 18 Uhr

architekturbild
Tim Griffith
vhs-photogalerie Stuttgart

1 Antwort

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.