Paolo Ventura: Fantastische Wintergeschichten

In den Bildern des Italieners Paolo Ventura zeigt sich eine fantastische Welt – vielleicht Erinnerung an eine Kindheit im Italien der Vierziger- oder Fünfzigerjahre.

Paolo Ventura: Winter Stories #31, 2007

„Winter Stories“ heißt Venturas Serie, die den Zirkus und seine Artisten zeigt. Die Fellini-Filme fallen uns ein, sicherlich besonders das melancholische „La Strada“, nur dass Venturas Bilder bunt sind.

Paolo Ventura, Jahrgang 1968, stammt aus Mailand und studierte dort. Inzwischen lebt und arbeitet er in New York. Die „Winter Stories“ sind seine jüngste Serie. „Winter“ bedeutet für ihn nicht nur die in den Bildern gezeigte Jahreszeit. „Winter“ ist zugleich auch Sinnbild für den letzten Lebensabschnitt eines Menschen. Für Ventura zeigen die „Winter Stories“ deshalb die Erinnerungen eines alten Mannes, der auf sein Leben zurückblickt.
Paolo Ventura inszeniert seine Fotografien präzise. Die künstlichen Kulissen sind unschwer zu erkennen, auch das erinnert an Fellinis Filmsets. Die Präzision der Inszenierungen mit ihren vielen, vielen genau gesetzten Details lässt eine ganze Menge von Geschichten im Kopf entstehen. Und erzeugt diese fantastische Atmosphäre kindlichen Staunens über die Wunder der Welt.

– – Textanzeige – –
Die Klubschule Migros feiert 25 Jahre Informatik-Kurse und sammelt dazu die skurrilsten IT-Erlebnisse. Zu gewinnen gibt es unter anderem ein Nokia N900.
Jetzt mitmachen auf 25jahre.klubschule.ch!

Paolo Ventura: Winter Stories #48, 2008

Paolo Ventura entdeckte seine Fähigkeit zur Konstruktion von fiktionalen Welten während seiner Karriere als Modefotograf, die er ursprünglich eingeschlagen hatte. Auch seine vorherige Serie „War Souvenirs“ ist eine inszenierte Welt. Hier geht es um Venturas eigene Erinnerungen an Geschichten aus dem Zweiten Weltkrieg, die ihm seine Großmutter erzählt hatte. Auch hier geht es um die Rekonstruktion der vergangenen Atmosphäre aus einer bestimmten anderen Zeit. Mich erinnerte diese Bildserie an Ernest Hemingways italienische Liebesgeschichte „In einem anderen Land“, auch wenn Hemingway darin über das Italien im Ersten Weltkrieg schreibt.

Paolo Ventura: Winter Stories #55, 2009

Die „Winter Stories“ werden leider nicht hierzulande in der Nähe ausgestellt, sondern in der Pariser Galerie Camera Obscura. Aber wir können uns die Bilder auf Paolo Venturas Website anschauen. Die „Winter Stories“ (Affiliate-Link) sind im Herbst 2009 außerdem als Buch im amerikanischen Aperture-Verlag erschienen.

Paolo Ventura – Winter Stories
Bis 30. Januar
Galerie Camera Obscura, Didier Brousse, 268, boulevard Raspail, F-75014 Paris
+33(0)1 45456708, cameraobscura@free.fr
Geöffnet Dienstag bis Samstag 13 – 17 Uhr oder nach Vereinbarung

Paolo Ventura
Galerie Camera Obscura Paris

1 Antwort

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.