Styleclicker: Menschen des 21. Jahrhunderts

Styleclicker Gunnar Hämmerle zeigt seine Fotos nun außerhalb seines gleichnamigen Streetfashion-Blogs: Menschen des 21. Jahrhunderts.

StyleClicker & Condé Nast, 29. August 2008, Styleclicker City © Gunnar Hämmerle

Und es sind gleich fast tausend davon, die im Düsseldorfer NRW-Forum in einer Show inszeniert werden: eine virtuelle Stadt mit Menschen aus Stockholm, Berlin, New York, Paris oder London.

Die Straßen sind sein täglicher Laufsteg. Hier sucht Gunnar Hämmerle aka Styleclicker nach den Menschen für seinen Streetfashion-Blog styleclicker.net.

Das Prinzip ist einfach: Jemand sticht aus der Masse heraus, Gunnar spricht ihn an und fotografiert gleich vor Ort. Das geht schnell, meistens sind nur wenige Minuten übrig. Nicht genug Zeit, um viel vorzubereiten und nachzudenken, weder für den Fotografen noch für die Modelle. Der Charme des Spontanen und der Zauber des Augenblicks spiegeln sich sich in den Bildern wider.

Gentleman Skater - Jochen, Director; Munich, Klenzestraße, 28. Januar 2010, Styleclicker City © Gunnar HämmerleSnow White - Alma, Blogger; Stockholm, Kungsträdgarden, 8. Februar 2010, Styleclicker City © Gunnar Hämmerle Der Untertitel der Ausstellung – Menschen des 21. Jahrhunderts – bezieht sich auf keinen geringeren als August Sander und sein Werk „Menschen des 20. Jahrhunderts“. Sander hatte in den Zwanzigerjahren ein weites Spektrum der damaligen Gesellschafts- und Berufsgruppen systematisch fotografiert. Rund 600 Aufnahmen umfasst dieses Werk. Darin zeigt Sander Menschen in typischer Umgebung, mit charakteristischer Kleidung oder auch berufsspezifischen Attributen.

Gunnar Hämmerle bewundert August Sander. Zur fotografischen Tradition in Düsseldorf sagt er:

„Gerade in Düsseldorf eine museale Präsentation meiner Bilder zu haben ist eine große Ehre für mich. Hier lehrte das Ehepaar Becher und eine ganze Reihe herausragender Vertreter zeitgenössischer Fotografie entsprangen ihrer ‚Düsseldorfer Schule‘. Die künstlerische Fotografie hat in dieser Stadt eine tiefe Tradition.“

She has got the key at cheap monday show - Felicia, Student; Stockholm, Telefonplan, 6. Juli 2009, Styleclicker City © Gunnar HämmerleLego Designs part II - London, Westminster University, 26. März 2009, Styleclicker City © Gunnar Hämmerle Seit Dezember 2006 betreibt Gunnar Hämmerle seinen Blog. Styleclicker.net ist eine feste Größe der Welt der Fashion-Blogs – mit Fans aus der ganzen Welt. Anfang 2008 gewann Styleclicker den Streetclash Wettbewerb, der anlässlich der Fashion Week in Berlin ausgetragen wurde. Die Fotografie Gunnar Hämmerles wird international anerkannt: Styleclicker war 2008 Teil einer Ausstellung „From the Street to the Blog“ beim Fotofestival Rencontres d’Arles.

The long way - London, Westminster University, 15. April 2009, Styleclicker City © Gunnar Hämmerle

Gunnar Hämmerle wurde als Sohn einer schwedischen Mutter und eines deutschen Vaters geboren. Während seines Studiums an der Filmschule in München entdeckte er seine Liebe zur Fotografie. Wir finden die Bilder auf Gunnar Hämmerles Blog Styleclicker, Im Düsseldorfer NRW-Forum werden die Bilder wie in einer virtuellen Stadt in Szene gesetzt. Die Besucher bewegt sich dort zwischen den fotografierten Menschen (in Lebensgröße) wie in einer Stadt ohne Grenzen. Und sie werden Teil der Inszenierung, weil sie sich selber per Selbstauslöser in den Bilderstrom einreihen können.

Das NRW-Forum bietet übrigens ein App für iPhone und iPod touch an – unter anderem mit Infos über Ausstellungen, Videos mit Fotografen und einem Audio-Guide für die immer noch laufende Ausstellung mit Robert Mapplethorpe (bis 15. August). Diese hatten wir bereits vorgestellt: Im Museum angekommen.

Styleclicker City – Menschen des 21. Jahrhunderts
Bis 8. August
NRW-Forum Kultur und Wirtschaft, Ehrenhof 2, D-40479 Düsseldorf
+49 (0)211 – 89 266 90, museum@nrw-forum.de
Geöffnet Dienstag bis Sonntag 11 – 20 Uhr, Freitag 11 bis 24 Uhr

Styleclicker
NRW-Forum

1 Antwort
  1. artinfo sagte:

    Der Vergleich mit August Sander ist mehr ein Marketingtrick des NRW-Forums, als ein ernster kunsthistorischer Vergleich. Die Ausstellung ist sehenswert, ohne Frage. Bei der Schwämme an Mode- und Fashionblogs in den letzten Jahren kommt man garnicht mehr nach, um alles aufzusaugen. Gunnar Hämmerle gehört hier sicherlich zu den Vorreitern und stilprägenden Fotografen dieses Genres.

    Antworten

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.