Herbstlicht: Ablenkende Leere

3 Kommentare
  1. Avatar
    Esther Bachmann sagte:

    Bei dieser stimmungsvollen Aufnahme ziehe ich die „unverstellte“ schlichtere Variante, die Harmonie und Ruhe ausstrahlt vor.

    Antworten
  2. Avatar
    Berthold Riedel sagte:

    Vielen Dank für die ausführliche Kritik. Danke auch für das Aufzeigen der Gestaltungsmängel.
    Mir gefiel eigentlich die Abwesenheit von Störfaktoren, die Farbenharmonie von Waldboden und Herbstblättern.
    Ich wandere oft, aber solche Lichtsituationen sind für mich schon selten. Vielleicht kann ich beim nächstenmal durch einen kleinen Standortwechsel einen Felsbrocken einbinden. Ein paar Meter entfernt sind welche zu finden.
    Mir schwebt der Gedanke vor, dieses Waldstückchen bei allen Jahreszeiten aufzunehmen. Könnte reizvoll sein

    Antworten
  3. Avatar
    Christian Gruber sagte:

    Bei Waldbildern ergibt sich je nach Waldbewuchs das Problem, das man vor lauter Bäumen den Wald nicht sieht. Du hast es zwar fast geschaft, mit 4 der 5 Bäume in der vorderen Diagonale jeweils einen Baum dahinter zu verdecken. Dadurch sieht man mehr. Das verdecken funktioniert aber eben nur fast. Und eigentlich sollte man vermeiden, Bäume (Objekte) teilweise zu verdecken bei solchen Fotos
    Dazu kommt noch der Spannungsmangel. Spuren im Laub, eine Person – z.B. mit Bewegungsunschärfe, eine Ameisenstraße, eine Blume… etwas fehlt.
    Wenn du dich mit Licht und Uhrzeit etwas mehr beschäftigst, Wetterbericht hörst und Wanderschuhe kaufst wirst du herrliche Lichtsituationen leicht wiederfinden. Noch dazu im Herbst.
    Wie du erkannt hast sind interessante Orte oft nicht weit entfernt. Das gibt uns auch die tolle Möglichkeit zurückzukehren und weiterzuprobieren.
    Tolle Fotos können nicht nur in New York oder London oder sonstwo mit einem übertrüber Objektiv entstehen. Wir können sie auch vor unserer Haustür komponieren.

    Antworten

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.