Kinderporträt in Schwarzweiß: Der sorglose Augenblick

5 Kommentare
  1. Avatar
    Stephan Bremicker sagte:

    Das ist aber eine schön Überraschung. Ich hatte gar nicht mehr dran gedacht, dass ich dieses Bild eingereicht habe. Vielen Dank für diese schöne Analyse und das Lob!
    Zum Thema ISO 200: ich habe zu der Zeit versucht zu verstehen, wie sich die verschiedenen ISO-Werte auf den Dynamik-Umfang des Sensors auswirken. Von daher ISO 200.
    Auch noch ein herzliches Dankeschön an die Kommentatoren!

    Antworten
  2. Avatar
    Uwe Kath sagte:

    SW finde ich super! Schärfe da wo sie hingehört!
    Auch das gewählte quadratische Format trägt meiner Meinung nach zum gelungen Bildaufbau bei.
    Super Porträt. Glückwunsch!

    Antworten
  3. Avatar
    Andreas Wenter sagte:

    ein Hammer das Foto – als ich die Seite aufgemacht habe ist es mich sofort „angesprungen“ – man mag sich länger bei der Betrachtung Zeit lassen – das hat was – Glückwunsch – hoffe mehr von Dir zu sehen. lg Andi

    Antworten
  4. Avatar
    Sven Hirthe sagte:

    Sehr schönes Bild. Klasse Blick für die Situation. Und SW ist meiner Meinung nach auch perfekt für dieses Bild.
    Die Spiegelung im linken (vom Betrachter aus rechten) Auge finde ich etwas störend.

    Grüße
    Sven

    Antworten

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.