Dein Blogwerk-Archiv: Die besten Artikel sammeln

Zusammen mit Memonic hat Blogwerk seinen Blogs eine neue Funktion verpasst: Dein eigenes, persönliches Archiv.

BildWer kennt nicht das Problem: Etwas spannendes im Internet gefunden, aber keine Zeit zum Lesen – und keine Lust, das ohnehin bestehende Chaos in der Lesezeichen-Spalte noch zu vergrössern. Ein Archiv müsste her, in das man den Artikel oder nur einen Teil davon ablegen, taggen und so säuberlich verstauen könnte.

Tataaa – die Blogwerk-Blogs bieten jetzt genau das. Wir haben uns mit dem Zürcher Startup Memonic zusammengetan, das eine der innovativsten Webarchiv-Lösungen entwickelt hat und laufend weiter entwickelt.

Ab sofort findet Ihr unter jedem Artikel in Eurem Leibblog – sei es neuerdings.com, netzwertig.com, fokussiert.com, imgriff.com oder startwerk.ch – einen kleinen Knopf mit der Aufschrift „ablegen“:

Weiterlesen

Fotografien aus 24 Stunden: Tiere

Klick für Legende und Vollansicht. (Bilder keystone)

Tiere, Modenschau, Lybien

In der Rubrik „24 Stunden“ veröffentlichen wir die besten Pressebilder der vergangenen 24 Stunden, ausgewählt nach fotografischen Kriterien.

Lichtermorgen: Zauberhaft weich

Licht ist das Wesen der Fotografie, und Lichtstimmungen allein ein grossartiges Motiv. Zum Beispiel der Zauber eines Nebelmorgens.

Leserfoto: Klick für Vollansicht (© Susan Brooks-Dammann).

Kommentar des Fotografen:

Hallo, das Bild hier habe ich letztens an einem Nebelmorgen aufgenommen. Mich hat hier besonders die Stimmung fasziniert, die entstanden ist, als die Sonne durch den Nebel gebrochen ist. Ich würde gerne wissen, was ihr davon haltet. Aufgenommen wurde das Bild mit einer sehr kurzen Belichtungszeit, deswegen habe ich in Lightroom mittels der Gradation und Füllicht den unteren Teil aufgehellt und dem Ganzen eine etwas wärmere Farbe gegeben.

Peter Sennhauser meint zum Bild von Susan Brooks-Dammann:

Diese Farbaufnahme zeigt in fast monochromem braungrün eine Nebellandschaft, die sich vom Betrachter weg sanft anhebt. Den Vordergrund macht freies, von einzelnen Büschen besetztes Grasland aus, eine leichte Kuppe läuft aus der Bildmitte nach links hinten, rechts wird der Horizont von einer mit einer Baumreihe bewachsenen zweiten Hügelkuppe bedeckt, die nach links in das Bild läuft. Der Mittelgrund ist von rund drei in den Tonwerten klar getrennten Tiefenschichten von Buschsilhouetten beherrscht. Hinter diesen bricht eine grosse, weichkantige, goldene Sonne durch den Nebel.

Eine der schönen Nebenwirkungen der Landschaftsfotografie ist, dass sie uns zwingt, Tageszeiten und Situationen bewusst zu erleben, die viele von uns sonst kaum antreffen würden:

Weiterlesen

Tim Griffith: Babylon ist überall

Babylon ist überall, meint Architekturfotograf Tim Griffith. Er fotografiert weltweit Wolkenkratzer und andere Gebäude, die etwas von Größenwahn haben.

Tim Griffith: Huangpu

„Babel Town“ heißt die Ausstellung, die aktuell in Stuttgart zu sehen ist. Tim Griffith zeigt uns Ansichten aus boomenden Städten, wo die Hochhäuser wie Pilze in die Höhe schießen. Weiterlesen

Frank Darius: Willkommen im Garten

Frank Darius sucht in flüchtigen Aufnahmen an belanglosen Orten nach dem Garten – oder: nach dem verlorenen Paradies.

Frank Darius, Ilka, Los Angeles, 2007

Frank Darius bewegt sich dabei an den Übergängen zwischen der (Rest-)Natur und der vom Menschen umgebauten Welt. „Willkommen im Garten“ – unter diesem Titel sind die Bilder noch kurze Zeit in Erfurt zu sehen. Weiterlesen

Fotografien aus 24 Stunden: Vergnügen

Klick für Legende und Vollansicht. (Bilder keystone)

Vergnügen: Achterbahn, Poolbillard, Schwimmen

In der Rubrik „24 Stunden“ veröffentlichen wir die besten Pressebilder der vergangenen 24 Stunden, ausgewählt nach fotografischen Kriterien.

Gletscherbild: Landschaft aus Eis

Gletscher üben eine besondere Faszination auf uns aus. Sie sind Naturgewalt, eine Welt, die nur sehr wenige von nahem kennen. Gelingt es dieser Aufnahme, diese Faszination zu zeigen?

Leserfoto: Klick für Vollansicht (© Monika Metzger).

Kommentar des Fotografen:

Wanderung auf dem Aletschgletscher. Durch die Schwarzweissbearbeitung wollte ich die Formen des Eises besser zur Geltung bringen.

Profi Martin Zurmuehle meint zum Bild von Monika Metzger:

Bis ins 19. Jahrhundert hielten sich die Menschen nur ungern in höheren Lagen der Alpen auf. Mit dem Aufkommen des Tourismus und der romantischen Betrachtung der Bergwelt als einer der wenigen Orte, wo die Natur noch ursprünglich und unverdorben ist, stieg das Interesse an den Alpen:

Weiterlesen

Fotografien aus 24 Stunden:

Klick für Legende und Vollansicht. (Bilder keystone)

Schnee und Kälte und Feuer.

In der Rubrik „24 Stunden“ veröffentlichen wir die besten Pressebilder der vergangenen 24 Stunden, ausgewählt nach fotografischen Kriterien.

Fotografien aus 24 Stunden: Menschen- und Vogelschwärme

Klick für Legende und Vollansicht. (Bilder keystone)

Die Menschen im nahen Osten geben nicht auf, die Vögel migrieren nach Indien, Sarko redet mit Bauern.

In der Rubrik „24 Stunden“ veröffentlichen wir die besten Pressebilder der vergangenen 24 Stunden, ausgewählt nach fotografischen Kriterien.

Fotografien aus 24 Stunden: Kreise

Klick für Legende und Vollansicht. (Bilder keystone)

Die Revolution zieht Kreise, die Welt bleibt rund.

In der Rubrik „24 Stunden“ veröffentlichen wir die besten Pressebilder der vergangenen 24 Stunden, ausgewählt nach fotografischen Kriterien.