Fotografien aus 24 Stunden: Vor Ostern

Klick für Legende und Vollansicht. (Bilder keystone)

Osterfeiern, eine Beerdigung und ein Staatsbesuch.

In der Rubrik „24 Stunden“ veröffentlichen wir die besten Pressebilder der vergangenen 24 Stunden, ausgewählt nach fotografischen Kriterien.

Micha Bar-Am: Mein Israel

Micha Bar-Am ist einziges israelisches Mitglied der Fotoagentur Magnum. „Mein Israel“ – das ist sein Thema und darin die menschlichen Dimensionen der politischen Konflikte.

Micha Bar-Am: Treffen zwischen David Ben-Gurion und Konrad Adenauer, Speisesaal des Kibbuz Sde Boker, 1966 © Micha Bar-Am/ Magnum Photos

22 Jahre lang war Micha Bar-Am Nahost-Fotokorrespondent der New York Times und ist jetzt 81 Jahre alt. Eine Retrospektive in Berlin zeigt nun das Lebenswerk. Weiterlesen

Henrik Isaksson Garnell: Surreal bis konkret

Henrik Isaksson Garnell meint, ein Fotograf sollte Bilder schaffen, nicht nur aufnehmen. Er selber schwebt dabei zwischen surreal und konkret.

Henrik Isaksson Garnell: Apsis 1

Der schwedische Fotograf Henrik Isaksson Garnell baut an Tag- und Alpträumen, wie er schreibt. Eine Serie mit Titel „Apsis“ sehen wir gerade in Berlin. Weiterlesen

Fotografien aus 24 Stunden: Heilige Woche

Klick für Legende und Vollansicht. (Bilder keystone)

Osterwoche rund um den Globus, Demonstration der Kinderarbeiter in Indien, chinesische Bahn

In der Rubrik „24 Stunden“ veröffentlichen wir die besten Pressebilder der vergangenen 24 Stunden, ausgewählt nach fotografischen Kriterien.

Margarita Broich: Am Ende der Vorstellung

Margarita Broich fotografiert Schauspieler kurz nach dem Ende der Vorstellung – halb noch in der Rolle, halb schon wieder zurück.

Ben Becker, Jedermann, Salzburger Festspiele, 17.8.2010 © Margarita Broich

Margarita Broich kennt diesen Moment aus eigener Erfahrung: Sie ist eine bekannte Schauspielerin, aber auch Fotodesignerin. Wir sehen ihre Schauspieler-Porträts aktuell in Berlin. Weiterlesen

Fotografien aus 24 Stunden: Osterhase

Klick für Legende und Vollansicht. (Bilder keystone)

Ein Osterhase, Obama und Pilgerstöme

In der Rubrik „24 Stunden“ veröffentlichen wir die besten Pressebilder der vergangenen 24 Stunden, ausgewählt nach fotografischen Kriterien.

Fotografien aus 24 Stunden: Details

Klick für Legende und Vollansicht. (Bilder keystone)

Detailansichten und Überblicke

In der Rubrik „24 Stunden“ veröffentlichen wir die besten Pressebilder der vergangenen 24 Stunden, ausgewählt nach fotografischen Kriterien.

Landschaftsfotografie: Nebel am Morgen

Nebelfotos erfordern entweder logistische Drahtseilakte mit Nebelmaschinen und guter Vorbereitung – oder etwas Erfahrung und Glück, um beim passenden Wetter an der richtigen Stelle zu sein, wenn die Sonne den Morgennebel durchdringt.

Leserfoto: Klick für Vollansicht (© Andreas Jacob).

Kommentar des Fotografen:

Zu der Zeit, als das Bild entstanden ist, war eine Kältewelle bei uns. Ich wusste, das es einen schönen Morgennebel geben wird dann die Sonne rauskommt. Wir haben 3 – 4 so Tage im Jahr wo man solches Wetter ziemlich gut vorraussagen kann. Ich war eine Zeit lang morgens zum Sonnenaufgang an dem Ort unterwegs und sah dann, dass die Sonne durch den Nebel bricht. Ich bin über den Acker gelaufen, um noch die richtige Stimmung einzufangen. 2 Minuten später war der Nebel auch schon verzogen.

Profi Robert Kneschke meint zum Bild von Andreas Jacob:

Morgennebel zu fotografieren, ist nicht einfach, denn die wenigsten Fotografen haben riesige Nebelmaschinen, mit denen sie ganze Landschaften vollpusten können..

Weiterlesen

Fotografien aus 24 Stunden: Pulitzer-Preis

Klick für Legende und Vollansicht. (Bilder keystone)

Pulitzer-Preis, Prozession, Tornado

In der Rubrik „24 Stunden“ veröffentlichen wir die besten Pressebilder der vergangenen 24 Stunden, ausgewählt nach fotografischen Kriterien.

Der Reiz der Technik: (Zu) helles Observatorium

Das HDR-verfahren eignet sich, kontrastreiche Motive spannend abzulichten. Es verleitet aber auch zu unnatürlich wirkend gestalteten Fotos.

Leserfoto: Klick für Vollansicht (© Jörg Buscher).

Kommentar des Fotografen:

Das Bild habe ich in der Sternwarte Bergedorf gemacht. Das Bild zeigt ein Teleskop bei geöffneter Kuppel. Durch das Weitwinkel scheint das tonneschwere Teleskop an den Gewichten ausgerichtet zu schweben. Es handelt sich um eine HDR Aufbahme. Belichtungsreihe mit 3 Aufnahmen. HDR mit Photomatix und Photoshop Wandlung in SW und Kontrast und Tonung. Ich habe schon das Bild in etwas heller Version eingereicht. Diese dunklerer Version gefällt mir aber doch besser.

Peter Sennhauser meint zum Bild von Jörg Buscher:

Eine grosse Apparatur – bei näherem Hinsehen und namentlich am Spalt im Dach der Kuppel, unter welcher das mechanische Monstrum steht, als Teleskop erkennbar – dominiert diese spannende Schwarz-Weiss-Fotografie. Das Gerät wirkt dank der HDR-Technik und dem verzerrenden Weitwinkel wie eine Kanone aus einem der Alien-Filme.

Technik:

Weiterlesen