Foto des Monats: Stadtansichten im Mai

1 Antwort
  1. Avatar
    CorinneZS sagte:

    Viebahns Fotografie ist umwerfend, finde ich. Sie leistet, was gute Fotografie unmittelbar kann: Etwas ganz anders zeigen als wir es kennen oder gesehen hätten, wären wir denn dort gewesen. Solche Fotos machen aus Banalem Kunst; sie schütteln unseren Alltag ein wenig durch und sie lassen mein Auge überrascht schmunzeln. Das gelingt allerdings nur, wenn alles stimmt, wie hier. Denn kommen zur Überraschung auch noch Fehler hinzu, gerate ich ins Grübeln, woraus selten Begeisterung entsteht. Dass ich solches Lob nicht auch fürs durchwegs sehenswerte Siegerbild übrig habe, liegt – überspitzt formuliert – daran, dass Viebahn mit fast nichts ganz viel erreicht hat, wohingegen fürs Siegerbild ganz viel Aufwand getrieben wurde für etwas, das vor allem durch Künstlichkeit auffällt, was fürs lachende Auge nicht zählt (aber immerhin angenehm ist). Wahrscheinlich schmecken mir Fotos auch einfach besser, wenn beim Kochen eine Prise Humor verwendet wurde. Grandioses Beispiel: Sennhausers Fischkopf (http://fokussiert.com/2009/05/17/test-nikkor-dx-af-s-18-200mm-vr-35-56-22-von-nah-bis-fern/nikkor18-200-dx4von10jpg/).

    Antworten

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.