Sabine Dorothea Schnell: Ansichten über Städte

Stadtlandschaften lösen sich im Ungefähren auf oder werden in Montagen neu erfunden. Sabine Dorothea Schnell stellt gängige Ansichten über Städte in Frage.

Sabine Dorothea Schnell – aus: Im.Mobile

Sabine Dorothea Schnell – aus: Im.Mobile

„Im.Mobile“ heißt die eine ihrer Serien, obwohl die die Häuser doch zu springen, zu stürzen scheinen. „L.A. Cuts“ – das ist die andere Reihe, Los Angeles ausgeschnitten und neu zusammengesetzt.

Wir können die Bildserien aktuell in Stuttgart anschauen: Bei „Im.Mobile“ steht nichts still, wie die Vhs-Photogalerie mitteilt. Gebäude aus den europäischen Metropolen Madrid, Paris und Berlin werden aus ihren statischen Ort- und Raumbezügen gelöst. Architekturen beginnen so vor unseren Augen ein riskant schönes Spiel gegen und mit der Schwerkraft. Die fotografischen Bilder verstoßen plötzlich gegen die klassischen Regeln der sichtbaren Welt. Das Feste, Unverrückbare, das Im.Mobile, gehorcht nicht mehr der gültigen Anschauung, es transformiert und verflüchtigt sich – ins Ungefähre.

Sabine Dorothea Schnell – aus: Im.Mobile

Die Bilder der Serie „L.A. Cuts“ beschäftigen sich mit den Klischees von Los Angeles. Sie verwerfen die direkte Wirklichkeitsabbildung. Vielmehr nähern sie sich dieser ausufernden Stadtlandschaft mit der Fotomontage an. Die verschiedenen fragmentarischen Cuts, die (Aus-)Schnitte werden neu zusammengesetzt. Die Collagen werden durch Ineinanderkopieren, Einfärbungen und Rasterungen gemischt; die Ursprünge der neuen Bilder aber sind alle fotografisch.

Sabine Dorothea Schnell – aus: L.A. Cuts

Die beiden Bildserien sind aufeinander bezogen. In den Bildern aus den „alten“ Metropolen Europas verflüchtigen sich die scheinbar so festen Strukturen. Die bewegliche, flüchtige „neue“ Welt jedoch hält Sabine Dorothea Schnell buchstäblich fest und fixiert sie in den Montagen.

Sabine Dorothea Schnell – aus: L.A. Cuts

Sabine Dorothea Schnell hat ihr Studium der Fotografie an der Folkwangschule in Essen 1995 abgeschlossen und betreibt in Freiburg ein Studio für Gestaltung und Fotografie. Seit 2005 übt sie eine Lehrtätigkeit am Institut für Medienwissenschaft der Universität Basel aus. Mehr Bilder gibt’s online auf der Website der Stuttgarter vhs-photogalerie.

Sabine Dorothea Schnell – Im.Mobile / L.A. Cuts
Bis 24. Juli
vhs-photogalerie, Rotebühlplatz 28, D-70173 Stuttgart
+49 (0)711/1873790, ruediger.floege@vhs-stuttgart.de
Geöffnet Montag bis Samstag 8 – 23 Uhr, Sonntag 9 – 18 Uhr, Pfingsten 11. bis 13. Juni geschlossen.

vhs-photogalerie Stuttgart

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.