Martin Schoeller: Wahre Gesichter

3 Kommentare

Trackbacks & Pingbacks

  1. […] erstaunlich, sondern auch ziemlich erfrischend. Denn mit Ausnahme fotografischer Lichtgestalten wie Martin Schoeller oder Platon Antoniou, die ihre Kamera als psychogrammatisches Werkzeug einzusetzen wissen, verhält […]

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.