Architekturfotografie: Der Mensch als Requisit

4 Kommentare
  1. Avatar
    DKlein sagte:

    Mehr als ein Architekturfoto ist es ja eine Flächenkomposition. Daher spielen deren Proportionen bzw.
    der Bildausschnitt eine große Rolle.
    1.
    Das Foto wirkt ganz leicht schief – nach rechts geneigt.
    Perspektivischer Effekt ?
    2.
    Graustreifen/Straße mir zu breit, wenn ich ihn mit der Handkante um ca 20% teilabdecke – Stimmigkeit, Spannungssteigerung !
    3.
    linker Rotplatten-Streifen senkrecht allzu smart ausgefallen.

    Antworten
  2. Avatar
    p.gutzat sagte:

    mir gefällt die aufnahme.sehr sachlich und elegant gehalten !

    FARBEN SIND BESTENS.der bus streifen unten,runden das foto sehr gut ab.

    personen excellent getroffen. (STANDORT)

    gruss peter gutzat

    Antworten

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.