Pflanzenbild: Zentraler Blickpunkt

Tropfen auf Blättern sind sehr beliebte Motive für Fotografen. Hier gelingt es Alex Glawe einen schönen grossen Tropfen auf einem dunklen Blatt festzuhalten. Die Bildkomposition ist allerdings noch etwas verwirrend, so dass der Tropfen nicht ganz seine Wirkung entfalten kann.

Leserfoto: Klick für Vollansicht (© Alex Glawe).

Kommentar des Fotografen:

Sommerregen im Juli

Profi Martin Zurmuehle meint zum Bild von Alex Glawe:

Nach einem Sommerregen sammeln sich für eine kurze Zeit Tropfen auf den Blättern. Je nach Beschaffenheit der Blätter sammelt sich das Wasser manchmal zu grossen glitzernden Wassertropfen.

Diese wirken sehr schön und fotogen und sind deshalb auch sehr beliebte Motive. Entsprechend schwierig ist es auch, in diesem Bereich eine überraschende und stark wirkende Aufnahme zu machen. Alex Glawe gelingt das mit seiner Aufnahme ganz gut:

Er setzt eine offene Blende ein, um der Tropfen zu betonen und den Hintergrund in der Unschärfe versinken zu lassen.

Der kristallähnlich glänzende Tropfen bildet den zentralen Blickpunkt. Er ist allerdings sehr mittig angeordnet, sodass wenig Spannung aufkommt. Auch die Stängel auf der linken Seite verwirren den Betrachter und bringe eine Unruhe ins Bild. So fehlt der Aufnahme die notwendige Kompaktheit. Ich habe versucht, durch einen anderen Bildschnitt die Konzentration auf das zentrale Motiv zu verstärken. Es ist mir aber nicht gelungen, einen klar besseren Zuschnitt zu finden. Wahrscheinlich könnte das Problem nur direkt bei der Aufnahme und der Wahl des besten Aufnahmestandpunktes gelöst werden.

Technisch ist die Aufnahme gut gelungen. Der Tropfen wird klar und scharf abgebildet. Der Hintergrund ist unscharf, dunkel und lenkt so nicht vom Motiv ab. Allerdings ist die Unschärfe (das Bokeh) nicht so schön, wie es Kameras mit einem Vollformatsensor zeigen. Auch rauschen die dunklen Bereiche etwas. Diese Probleme sind aber insgesamt nicht sehr gravierend.

Fazit: Tropfen sind immer wieder interessante Motive. Es lohnt sich, viele verschiedene Aufnahmen aus unterschiedlichen Perspektiven zu machen, um so später in der Bildbearbeitung genügend Möglichkeiten zu haben, den besten Ausschnitt zu finden.

In der Rubrik „Bildkritik“ analysieren Profi-Fotografen im Auftrag von fokussiert.com montags bis freitags jeweils ein Foto aus der Leserschaft.
Mehr über die Profi-Bildkritik erfahren / Eigene Bilder zur Kritik einreichen.

2 Kommentare
  1. Archinese sagte:

    Hallo,
    an diesem Motiv habe ich mich in diesem Sommer auch mehrmals probiert, mit wechselndem Ergebnis. Bei diesem Bild gefällt mir vor allem die strahlende Leuchtkraft des Tropfens. Insgesamt ist es mir aber zu dunkel, oder anders: zu schwarz. Die Farbe der Blätter ist mir persönlich zu unnatürlich.

    Antworten

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.