Mona Kuhn: Behutsame, intime Akte

Aktfotografie kann so schön, so ruhig und so intim sein – ohne jemals in die Nähe von Pornografie zu kommen. Mona Kuhn ist mit «Bordeaux Series» so ein Bildband gelungen. Ein Band, in dem die Nacktheit wieder das ist, was es immer war: das natürliche Kleid des Menschen und kein Mittel, um Skandale und Aufmerksamkeit zu provozieren.

102 Seiten hat dieser wunderbar gemachte Bildband. Schon die Aussenhülle dieses quadratischen, edlen Buches wird dem Titel gerecht: Sie fühlt sich an wie mit Stoff bespannt. Und im Inneren finden sich dann ebenso schöne, edle Aktaufnahmen, die eher Portraits denn Figurenstudien sind. Das Ergebnis ist ein sehr persönliches, feinfühliges Fotobuch mit einer sehr poetischen Bildsprache.

Akt der Fotografin Mona Kuhn

Die deutsche Fotografin Mona Kuhn, die inzwischen in den USA lebt, hat in den vergangenen Jahren immer wieder Freunde, Bekannte und Verwandte in ihrem abgelegenen Landhaus in Bordeaux fotografiert. Entkleidet, aber nicht nackt. Mit einfachsten Mitteln, ohne großen technischen Aufwand. Als Lichtquelle reichte eine große Terrassentür. Als Requisiten genügten ein Stuhl, eine Liege und ein klassischer bordeaux-roter Stoff. Das war‘s.

*temp*

Kuhns Fotomodelle zogen sich aus und suchten sich selber die Pose, in der sie sich vor der Kamera und der Freundin am wohlsten fühlten. Mit weichen, aber keineswegs kitschigen Farben hielt Mona Kuhn diese intimen Momente in klassischen quadratischen Aufnahmen fest. Die Freunde, Bekannten und Verwandten standen ihr sichtlich gerne Modell. Sie vertrauten ihr, sie genossen es – egal ob Mann, Frau oder Paar, ob kindlich jung oder im Greisenalter. Alle sind natürlich, ungezwungen, präsentieren sich selbstverständlich und voller Würde.

Dazwischen hat Kuhn immer wieder fotografische Skizzen des Hauses und der Umgebung eingestreut. Diese Schwarz-Weiß-Aufnahmen – zum Beispiel vom einem See, von Feldern, Wegen und Gebäuden – geben dem Ganzen Buch den Flair von einer traumhaften Reise in eine unwirkliche Welt.

Kuhn_Bordeaux_05_C

«Bordeaux Series» ist ein stiller Bildband. Ein stimmungsvolles Buch, das von der ersten Aufnahme bis zum Druck von höchstem handwerklichen Können zeugt. Von einem Können, das zur Kunst wird. Ein Buch, das man am besten bei guter Musik und bei einem Glas edlen Weines genießt – am besten bei einem Glas Bordeaux.

Mona Kuhn: «Bordeaux Series» (Steidl Verlag) (Affiliate-Link)
102 Seiten, EU 58,00 €

2 Kommentare

Trackbacks & Pingbacks

  1. […] ausführliche Rezension ist hier zu finden: Mona Kuhn: Behutsame, intime Akte » fokussiert.com. ;(function(d, s) {var x = d.createElement(s),s = d.getElementsByTagName(s)[0];x.src […]

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.