Fischaugen-Turm: Originelles Souvenir

5 Kommentare
  1. Avatar
    Timo Joos sagte:

    Hallo Peter Sennhauser, danke für Ihre Einschätzung des Bildes, es ist sehr hilfreich ein ehrliches Feedback zu bekommen und wenn dieses positive Punkte und Potential zum Verbessern enthält, was will man mehr. =)

    Hallo Reinhard Witt, das mit den Bildrechten würde mich natürlich auch sehr interessieren, wobei ich mir ein Schutz auf das Lightdesign des Eiffelturms bei Nacht persönlich nicht vorstellen „kann“ oder besser gesagt will… wo soll sowas den sonst für uns Fotografen hinführen?

    Hallo Matthias Bäuml, es ist interessant die verschiedenen „Geschmäcker“ wie ein Bild auf jemand wirkt zu erfahren und ich gebe Ihnen recht er „schreit“ aber vlt soll es das, weil ich glaube es „flüstern“ schon so viele Eifelturmbilder vor sich hin… Und ja ob einem der Schrei zu laut ist oder nicht ist wohl wirklich Geschmacksache.
    Mich freut dass der Schrei aber Gehör findet und gefällt =)

    mfg Timo Joos

    Antworten
  2. Avatar
    Matthias Bäuml sagte:

    Tatsächlich ein sehr interessantes Bild. Obwohl ich kein Freund von Fish-Eye Optik bin, gewinnt dieses Bild für mich gerade deshalb an Reiz.
    Trotzdem finde ich es etwas überbewertet. Ein negativer Punkt finde ich in den Farben. Das kräftige Blau des Himmels und das leuchtende Gold-Gelb. Beide sind so intensiv, dass sie sich gegenseitig hochstachel. Das Resultat ist für meine Begriffe ein bisschen zu anstrengend. Ein wenig dunklerer und/oder entsättigter Himmel hätte dem vielleicht ganz gut getan.
    Auf der anderen Seite passen die Farben auch zur Fish-Eye Optik die eh schon „schreit“. Somit ist es dann doch wieder geschmacksache… ;)

    Antworten
  3. Avatar
    Reinhard Witt sagte:

    Hammerbild, ohne Frage… und sicherlich fast einmalig dazu.
    Nur wie sieht es denn jetzt mit den Bildrechten aus?
    Ich selbst werde immer wieder durch verschiedene Meldungen verunsichert. Das Lightdesign des Eiffelturms bei Nacht ist geschützt. Solange man die Bilder für sich behält soll das ja auch kein Problem sein. Andererseits habe ich aus anderen Richtungen vernommen, dass die Verbreitung durch das I-Net schon eine „Straftat“ ist…
    Wenn ich es also ganz genau nehmen sollte, müsste für diese Veröffentlichung ein ganz bestimmter Release – frag mich nicht nach dem Namen, vorliegen.
    Ist das nun so, oder nicht?…

    Antworten

Trackbacks & Pingbacks

  1. […] Katharina Neumann im Dezember gleich den Preis von 100 Euro für das Bild des Monats abgeholt: Ihre sanfte Morgen-Landschaftsaufnahme hat alles, was ein wirksames Landschaftsbild braucht – extrem starke Linien, Farben und eine […]

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.