Foodfotografie (1/3): Lecker aussehen soll’s

4 Kommentare
  1. Avatar
    Toni sagte:

    Das sind schon mal gute Tips für den Anfang muss ich sagen. Was ich am aller wichtigsten finde ist die richtige Lichteinstellung und das richtige Blitzlicht dazu. Am besten eins bei dem man die Intensität steuern kann.

    Antworten

Trackbacks & Pingbacks

  1. […] Nein, das ist keine Food-Fotografie (Affiliate-Link) – auch wenn sie Lebensmittel zeigt, und das auch noch in sehr ansprechender Weise. […]

  2. […] PfannekuchenIm ersten Teil habe ich ein paar allgemeine Ausführungen zu Food Styling gemacht. Mit ein wenig […]

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.