David Doubilet: Die Schönheit der Meere

David Doubilet gilt als einer der berühmtesten Unterwasser-Fotografen weltweit. Mehr als die Hälfte seines Lebens habe er im Wasser verbracht, sagt er von sich selbst.

Stingray and Sailboat by David Doubilet © David Doubilet / Undersea Images, IncSeit fünf Jahrzehnten widmet sich Doubilet der zunehmend gefährdete Schönheit der Weltmeere. Erstmals können wir uns jetzt eine umfassende Retrospektive seines Lebenswerks anschauen.

Der 1946 in New York geborene Fotograf begann während eines Sommerlagers eher zufällig mit dem Tauchen, so wird zu der Ausstellung im Stadtmuseum Schleswig mitgeteilt. Das Leben unter Wasser hat ihn fortan nicht mehr losgelassen. Mit einer besonderen eigenen Technik hat er es zu seiner Meisterschaft gebracht, mit schwierigsten Lichtbedingungen und Situationen umzugehen. Oft blendet er die Welt über Wasser in seine Aufnahmen ein. Der gegen den blauen Himmel fotografierte Taucher, der von einem Schwarm Barracudas umkreist wird, sanft im Flachwasser dahingleitenden Rochen im magischen Licht vor einem dramatischen Wolkenhimmel, in einem Tangfeld spielenden Robben, die ohne Scheu ihre Choreografien vor der Kamera vollführen: Diese Aufnahmensind zu bekannten Bildern des Genres geworden.

[photos]

„Du musst dir diesen Planeten als einen Wasser-Planeten vorstellen, nicht als einen Land-Planeten. Das Meer ist das Herz und die Seele des Lebens. In diesem sehr, sehr leeren, sehr, sehr dunklen Universum leuchtet nur ein einziger Himmelskörper blau“, sagt David Doubilet. Er sieht es als seine persönliche Herausforderung, den Unterwasser-Paradiesen im fortlaufenden Rennen zwischen Entdeckung und Zerstörung eine visuelle Stimme zu geben und Verborgenes sichtbar zu machen. Doubilets Reportage-Reisen und Expeditionen führten ihn in alle Meere dieser Welt: von den kalten dunklen Polarregionen bis zu den Traumrevieren der Karibik. Er veröffentlichte neben zahlreichen Bildbänden und Büchern fast siebzig Artikel für National Geographic, viele davon erschienen als Titelgeschichten.

Aus Doubilets Bildern spüren wir die intime Vertrautheit mit dieser Unterwasser-Welt, die Faszination für deren Schönheit und die Sorge um diese zerbrechlichen Ökosysteme. Auf der Website von David Doubilet finden eine ganze Menge an Informationen über ihn und seine Projekte. Die aktuelle Ausstellung entstand in enger Zusammenarbeit mit David Doubilet und seiner Partnerin Jennifer Hayes und zeigt mehr als 100 Arbeiten aus fünf Jahrzehnten. Der Fotoband Wasser Licht Zeit (Affiliate-Link)gilt als eines der schönsten Bücher zur Unterwasser-Fotografie.

David Doubilet – Visual Dreams and Intense Curiosity
Bis 26. Oktober
Stadtmuseum Schleswig, Friedrichstraße 9-11, D-24837 Schleswig
+49 (0)4621 9368-20, stadtmuseum@schleswig.de
Geöffnet Dienstag bis Sonntag 10 – 17 Uhr

David Doubilet
Stadtmuseum Schleswig

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.