Leserfoto – Hamburger Rathaus bei Nacht in HDR: Effekt und Details

2 Kommentare
  1. Sofie Dittmann
    Sofie Dittmann sagte:

    „Es kommt drauf an.“ :) Architekturfotos sollten keine haben, aber wenn Du beispielsweise mit einem Fisheye fotografierst, ist es Teil des Charmes. Vielleicht findest Du stürzende Linien auch so toll, daß Du sie immer beibehalten willst, bis hin zum sogenannten Dutch Angle.

    Ich persönlich gehe immer nach einem „was wäre, wenn“ Prinzip vor, wenn mich etwas stört, und versuche es erst einmal zu korrigieren, so wie hier.

    Antworten
  2. Avatar
    Borg Enders sagte:

    Hallo Sofie,
    vielen Dank für die Kritik.
    Ich werde deine Anregungen bei Gelegenheit aufnehmen.

    Eine Frage on diesem Kontext hätte ich auch noch, setzt du stürzende Linien jemals als Stilmittel ein und wenn ja wo würdest du die Grenze setzen (bevor man sich Seekrank fühlt ;-))?

    LG Borg

    Antworten

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.