«Doppelt Gesehen» hinter den Kulissen: Die Weingläser

Für unser juriertes Leser-Fotobuchprojekt suchen wir derzeit Einreichungen, die für Euch das Thema „Doppelt Gesehen“ beschreiben, also Aufnahmen, in denen die Zahl Zwei eine Rolle spielt. Diesbezüglich haben mich ein paar Leser zu den Bildern privat befragt, die wir in den Materialien online benutzt haben. Vielleicht bekommt die/der eine oder andere von Euch dadurch ja Anregungen allgemein zu einem Fotoprojekt, oder Ihr habt etwas Ähnliches in Eurem Fundus, das Ihr zum Wettbewerb einschicken möchtet.

In diesem Beitrag: die Weingläser.

Weingläser - (c) Sofie Dittmann

Weingläser – (c) Sofie Dittmann

Wenn man einmal einen bestimmten Grad von Sucht erreicht hat – und ich meine hier Fotografie, nicht den abgelichteten Wein – nervt man seine Umgebung gerne damit, daß alles und jedes spontan zum Motiv werden kann. So auch vor Jahren, als wir in einer lokalen Weinbar waren. Wie das Licht den Wein traf, und die Reflexionen, die er auf dem Tisch zeichnete, haben mich so fasziniert, daß ich erst vor Ort mehrere Schnappschüsse gemacht habe, um das Thema dann später zu einer Serie auszubauen. Dabei entstand dieses Bild.

Das beste daran ist: man kann hinterher seine Requisiten trinken.

Hier noch ein paar weitere aus derselben Reihe:

Weingläser - (c) Sofie Dittmann

Weingläser – (c) Sofie Dittmann

Weingläser - (c) Sofie Dittmann

Weingläser – (c) Sofie Dittmann

Weingläser - (c) Sofie Dittmann

Weingläser – (c) Sofie Dittmann

Lichtquelle war eine einzelne Taschenlampe.


Habt Ihr Fotos, die Ihr zu „Doppelt Gesehen“ einreichen wollt? Schickt sie uns!

DAS gibt es zu gewinnen:

buchpreise

2 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.