Schwarz-Weiss-Porträt: Der Dampflokführer

3 Kommentare
  1. Avatar
    Uwe sagte:

    Was mich an dem Foto noch stören würde: Dass es ein DAMPFLOKführer ist muss mit Worten mitgeteilt werden. Sogar den LOKführer (Dampf weggelassen) erkennt man nicht als solchen. Es könnte auch ein LKW sein, oder ein Kran, in dem das Bild entstanden ist.

    Antworten
    • Mark Piontek
      Mark Piontek sagte:

      Das sehe ich nicht so kritisch. Es ist ein Portrait eines Mannes, der eine Maschine führt. Die Art der Maschine ist dabei für mich nicht ganz so wichtig.

      Wenn es wirklich auf die Dampflok drauf ankommt, dann muss natürlich noch etwas für die Dampflok typisches mit auf das Bild.

      Wobei es auch noch mal einen Unterschied macht, an welches Publikum sich das Bild richtet. Es würde mich kaum wundern, wenn es unter den Dampflokfreunden Spezialisten gibt, die an den Nieten des Fensterrahmens die Baureihe der Lok erkennen können.

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.