Mondfotografie: Nike und der Trabant

1 Antwort
  1. Avatar
    Seh-N-Sucht sagte:

    Alle denken immer das geht nicht und dann kommt einer, der das nicht wusste und hat es einfach gemacht.

    Aber langsam, eins nach dem anderen … ich lese hier oft mit und habe schon viel gelernt! Danke für die Mühe, die sich das Team von fokussiert.com mit der Bildkritik macht!

    Nun habe ich aber eine Reklamation:

    „… dass der Trabant irgendwie halb vom Vordergrund abgedeckt wird, damit der optische Eindruck sofort klar macht: Das ist eine Komposition, die vor Ort entstanden ist.“

    Da hatte ich hier gerade gelernt, dass man den Mond mit dem Vordergrund abdeckt, und zwar direkt beim Fotografieren, damit man auf der sicheren Seite ist, dass niemand einen beschuldigt, man hätte da ein Composing erstellt und mit Bildbearbeitungssoftware „gefudelt“. Ist ja ein guter Tipp, lässt sich nicht immer so umsetzen, weil der Mond manchmal auch sehr hoch am Himmel steht, aber immerhin. Da wo es klappen könnten hilft es einem auf der sicheren Seite zu sein, dass man glaubhaft machen kann: DIESES FOTO IST VOR ORT ENTSTANDEN!!!

    Und dann – das neue Jahr hat gerade erst angefangen und da präsentiert am 3. Tag des Jahres Herr Ramelli aus Frankreich bei Youtube ein Video und schmeißt plötzlich alles über den Haufen. Herr Ramelli positioniert den Mond doch einfach hinter Bergen und Bäumen, verdeckt ihn teilweise, und das NICHT als Komposition vor Ort! Nein – er macht das einfach in Photoshop!

    Hier kann man sich das anschauen – innerhalb von 13 Minuten manipuliert er den Mond in ein Bild, was 6 Wochen zuvor für mich definitiv eine Komposition gewesen wäre, die NUR vor Ort entstehen kann.

    https://www.youtube.com/watch?v=RhXkPzJSD6U&t=180s

    Herr Ramelli macht das sogar mit Bäumen die ja teilweise noch Himmelsanteile haben. Ich glaube das Bild mit dem Turm wäre ein Klacks für ihn, da der ja viel klarere Kanten hat.

    Ich habe wieder was gelernt: Vertraue keinem Mond, den du nicht selber so fotografiert hast – egal ob verdeckt oder nicht!

    Antworten

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.