Symbolfotografie: Riesenrad im Kirchenfenster

2 Kommentare
  1. Avatar
    Gregor Boos sagte:

    Danke für die Kritik.
    Ich habe noch einmal in den EXIF-Daten des Originals nachgesehen, ich habe die Belichtung nicht korrigieren müssen, das Foto wurde mit mittenbetonter Integralmessung gemacht.
    Wahrscheinlich hat auch die geringe Dynamik des Kamerasensors geholfen, den Vordergrund schwarz zu bekommen, so dunkel war der Raum aufgrund der vielen Lampen eigentlich nicht.
    Das Riesenrad steht übrigens seit mindestens zwanzig Jahren zu jedem Weihnachtsmarkt an diesem Platz, denn es ist die einzige Stelle in der Altstadt, an der man es aufbauen kann. Eine Wiederholung dieses Fotos wird also wahrscheinlich möglich sein.
    Ich habe mal das Original (skaliert) angehängt, ich musste das Fenster schon sehr stark korrigieren, weil ich so weit unterhalb stand. Eine andere Position war aber wegen der vielen Menschen und der aufgebauten Weihnachtsmarktstände nicht möglich.
    Ich habe dieses Bild übrigens auch bei einem Wettbewerb eingereicht, das Ergebnis davon gibt es Ende März, ich werde berichten, ob es da auch so gut angekommen ist.
    Der Upload auf fotocommunity.de war ein ziemlicher Reinfall, von den 29 Klicks sind mindestens zehn von Leuten, die ich auf das Bild hingewiesen habe.

    Antworten

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.