24 Stunden: Fremd und deshalb spannend

[hide]Ein Jogger sprintet durch die Londoner Tate Gallery - Teil einer Installation des Künstlers Martin Creed (Keystone / AP PA John Stillwell)Die Amerikanische Schwimmerin Nathalie Coughlin bei den olympischen Ausscheidungen in Omaha. (Keystone / AP Mark J. Terrill)Zwei Feuerwehrleute bekämpfen einen waldbrand bei Ossendorf. (Keystone / EPA Patrick Pleul)[/hide]
Burgas, Bulgarien; London, Grossbritannien; Omaha, USA; Ossendorf, Deutschland. -> Bildgalerie (Bilder Keystone)

Verfremdung durch die Situation schafft magnetische Bilder – die Kunst eignet sich häufig am besten dazu: Der gelbliche Gesichterhaufen vor dem komplimentären blauen Himmel, der Sprinter im Museum, die verzerrte Schwimmerin und die Feuerwehr im Wald: Wer schaut da nicht nochmals hin? Legenden wie immer durch Klick aufs Bild.

In der Rubrik „24 Stunden“ veröffentlichen wir die besten drei bis fünf Pressebilder aus den vergangenen 24 Stunden, ausgewählt nach rein fotografischen Kriterien.

 

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.