24 Stunden: Menschen, Rechte, Pilger

Aufruhr in Griechenland im Symbol; Menschenrechte in China und Mieterrechte in Deutschland, Pilgerfahrt der Moslems.

In der Rubrik „24 Stunden“ veröffentlichen wir die besten drei bis fünf Pressebilder aus den vergangenen 24 Stunden, ausgewählt nach rein fotografischen Kriterien.

[hide] Athena schaut über die in Flammen aufgehenden Müllhaufen in Athen hinweg. (Keystone / AP / Lefteris Pitarakis)

Eine chinesische Demonstrantin mit ihren Petition ans Innenministerium wird mit andern Protestierenden in einem Bus in peking abgeführt. (Keystone / AP / Andy Wong)Ein orthodoxer Jude geht in Jerusalem durch eine Gasse, die für die Rückkehrer der Pilgerfahrt nach Mekka geschmückt ist. (Keystone / AP / Bernat Armangue)Clyde und sein herrchen sowie dessen Mutter vor einer Gerichtsverhandlung in Köln: Die Vermieterin wirft Clydes Besitzer vor, trotz Klausel gegen Haustiere einen Hund in seiner Wohnung zu halten. Der Hundebesitzer erklärt, Clyde lebe bei seiner Mutter - die im gleichen Haus wohnt, aber Haustiere halten darf. (Keystone / EPA / Oliver Berg)Eine Stadt ganz für die Pilger: Gläubige machen sich im Pilgermonat auf, um in einem kleinen Tal bei Mekka einen Teufel symbolisch zu steinigen. (Keystone / EPA / Jamal Nasrallah)

Bild

[/hide]

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.