Bildkritiken lesen

fokussiert.com-Kritiker – Thomas Rathay:
Der Outdoor-Spezialist

Thomas Rathay, FotografThomas Rathay (*1970) ist Fotograf aus Leidenschaft. Diese Liebe begann schon in der frühen Jugend mit der Schwarzweißfotografie und der Weiterverarbeitung im eigenen Labor.

Auch während eines Exkurses als Konditormeister galt seine Begeisterung in der knappen Freizeit immer der Fotografie.

Eines Tages kam der große Schnitt im Leben des nicht mehr ganz so jungen R. Die Fotografie war (und ist) immer noch Passion, wurde aber in einer Ausbildung zum Fotodesigner feingeschliffen – und so fortan Berufung und Beruf.

Weiterlesen

Leserbilder in der Profi-Kritik:
Romantik mit Schwarzem Loch

Selbst das romantischste Sonnenuntergangsbild kann unter einem Schwarzen Loch in der Komposition leiden. Was zum Zeitpunkt der Aufnahme nicht weggelassen werden kann, sollte man später nicht im Schwarz zu ersäufen versuchen.

Michael Brünisholz
Leserfoto: Klick für Vollansicht (© Michael Brünisholz). – Nikon D50 – 1/125s – f/11 – ISO200 – 10mm

Kommentar des Fotografen:

Sonnenuntergang im Neuenburgersee. Eingefangen in der, leicht zugefrorenen, Gampelenbucht.

Profi Douglas Abuelo meint zum Bild von Michael Brünisholz:

Ein Sonnenuntergang am Strand – eines der am häufigsten fotografierten Szenen seit Erfindung der Fotografie. Dieses Foto ist zum Teil ein Beispiel für ein typisches Sonnenuntergangsbild. Einige Aspekte sind sehr gelungen:

Weiterlesen

Leserbilder in der Profi-Kritik:
Blitzen auf den 2.Verschluss

Bei einer Langzeitbelichtung in einer dunklen Umgebung – oder wenn eine gewisse Dynamik im Bild gewünscht ist – hält ein Blitz einen Moment besonders scharf und deutlich fest, während der Rest des Fotos durch Bewegungsunschärfe verwischt. Dabei kann der Fotograf entweder auf den 1. oder den 2. Verschluss blitzen.

Christoph Wolter
Leserfoto: Klick für Vollansicht (© Christoph Wolter). – Canon EOS 30D – 1/15s – f/2.8 – ISO100 – 53mm (78mm)

Kommentar des Fotografen:

Entstanden beim Versuch, Emotionen zu fotografieren.

Profi Jan Zappner meint zum Bild von Christoph Wolter:

Nun, der Versuch ist sehr gut gelungen. Das Gesicht und die Mimik der jungen Frau lassen keinen Zweifel an der Emotionalität der Situation. Auch die geöffneten Hände der zweiten Frau unterstützen die Dramatik nicht unerheblich. Vor allem aber die technische Herangehensweise überzeugt:

Weiterlesen

Leserbilder in der Profi-Kritik:
Herausforderung Kinder, Tiere, Licht und Komposition

Ein altes Motto besagt: «Arbeite nie mit Kindern oder Tieren.“ Aber manchmal lohnt es sich doch, die Herausforderung auf sich zu nehmen, und Du kannst ziemlich gute Resultate erzielen. Hier ist ein schöner Moment getroffen, in dem der Fotograf sich getraut hat, gleich mit beiden zu arbeiten.

Friedhelm Brust
Leserfoto: Klick für Vollansicht (© Friedhelm Brust). – Leider keine Exif-Daten vorhanden

Kommentar des Fotografen:

Ich habe das Bild im Sommer 1995 geschossen und den Papierabzug gescannt. Das Negativ ist leider verloren gegangen. Vor ein paar Jahren habe ich es bei einer Zeitschrift eingeschickt. Anschließend wollten die mich in ihre Datenbank aufnehmen – als Fotograf. Das habe ich höflich abgelehnt. So ein Schnappschuss gelingt mir leider selten. :-)

Profi Douglas Abuelo meint zum Bild von Friedhelm Brust:

Dies ist ein typischer Schnappschuss, für den wenige Gedanken an die technischen Aspekte verschwendet wurden, aber die Beziehung zwischen dem Hund und dem Kind machen das Bild irgendwie charmant.

Weiterlesen

Leserbilder in der Profi-Kritik:
Stürzende Linien

Gebäude werden durch Weitwinkel-Objektive sehr rasch verzerrt. Ein höherer Standpunkt und ein Normalobjektiv – oder die Bearbeitung in der digitalen Dunkelkammer – schaffen Abhilfe.

Patrick Federi
Leserfoto: Klick für Vollansicht (© Patrick Federi). – NIKON D70s – 1/2000s – f/4 – ISO 200 – 18mm (27mm)

Profi Douglas Abuelo meint zum Bild von Patrick Federi:

Wie ich so oft sage, ist es besser, man kommt dem Foto, das man haben will, schon bei der Aufnahme so nah wie möglich, als später alle Fehler in der Dunkelkammer ausbessern zu müssen.

Dies gilt sogar heutzutage, wo die Möglichkeiten der digitalen Bildbearbeitung nur noch durch unsere Vorstellungskraft begrenzt sind, und uns die meisten Nachbearbeitungs-Tricks viel, viel leichter machen.

Dieses Foto, das in Kanada aufgenommen wurde, hätte verbessert werden können, wenn der Fotograf entweder ein Tilt/Shift-Objektiv benutzt hätte, oder mithilfe einer Leiter, eines Autos, etc. ein paar Meter höher gestiegen wäre und dabei ein «Standardobjektiv« wie ein 50mm benutzt hätte.

Weiterlesen

Leserbilder in der Profi-Kritik:
Fluchtpunkte nicht vergessen

Grafisches und farbliches Muster, Perspektive, Grafikwirkung – und eine Person, die dem ganzen eine Geschichte verleiht: Sehr gelungene Mixtur. Der einbezug des Fluchtpunkts allerdings verliehe dem Bild noch mehr Tiefe.

Copyright Nina Liesegang
Leserfoto: Klick für Vollansicht (© Nina Liesegang). – Canon – CanoScan 4400F
;-)

Kommentar der Fotografin:

Ich weiß leider Brennweite, Blende und Verschlusszeit nicht, da ich das Bild mit analoger Kamera und Zoomobjektiv gemacht habe.

Profi Jan Zappner meint zum Bild von Nina Liesegang:

Ein schönes Bild, das Ruhe durch seine klare Anordnung und Perspektive ausstrahlt. Die scheinbar endlosen Stuhlreihen sind dabei wirkungsvoll als perspektivisches Element genutzt, die dem Foto eine Tiefe und damit Dreidimensionalität verleihen.

Weiterlesen

Leserbilder in der Profi-Kritik:
Gesucht:
Porträts

Porträtfotografie ist eine vielseitige, anspruchsvolle und spannende Materie. Die fokussiert.com-Kritiker bitten um mehr Anschauungsmaterial für die gemeinsame Diskussion.

Porträt: Kathy am Strand von Ocean Beach, San Francisco
Wir suchen Porträts, vom Situationsbild über Aktporträts bis zur klassischen Studioaufnahme. Bild: Kathy an Ocean Beach (PS/fokussiert.com)

Landschaften sind das Beliebteste Sujet vor allem von Amateurfotografen: Sie bleiben als Modell diskret und geduldig. das ist wohl der Grund, weshalb wir für die Bildkritik so viele (beeindruckende) Naturbilder erhalten.

Einfühlsame, aussagestarke Porträts sind ein anderes, anspruchsvolles Feld, und wir möchten nächstens einen Schwerpunkt setzen.

Weiterlesen

Leserbilder in der Profi-Kritik:
Dynamischer Sonnenuntergang

Langzeitbelichtungen fahrender Autos sind ein beliebter Effekt. Umso erfrischender, wenn er mit einer sorgfältig geplanten Komposition und einem Naturelement angereichert wird.

Johannes Heuckeroth: HDRI, Langzeitaufnahme Autobahn und Brücke.
Leserfoto: Klick für Vollansicht (© Johannes Heuckeroth). – Canon 400D – EF-S10-22mm f/3,5-4,5 USM 10mm – ISO 100 f/8,0 – 1/3 sec. für den Himmel – f/22 – 30 sec. für den Rest

Kommentar des Fotografen:

Schon lange wollte ich mal eine Langzeitbelichtung von einer Autobahn machen. Als ich eines Tages über diese Brücke fuhr, meine Ausrüstung und Zeit dabei hatte, nutzte ich die Gelegenheit. Da es noch recht hell war, musste ich ca. eine halbe Stunde warten, bis erste spannungsvolle Bilder möglich waren. Also genug Zeit, um die richtige Perspektive zu finden. So kam mir die Idee, doch nicht nur wie immer die Autobahn zu zeigen, sondern die zweite Straße mit ins Bild einzubeziehen.

Weiterlesen

Leserbilder in der Profi-Kritik:
Geschichten erzählen

Fotografie ist ein weites Feld: Sie kann mit Mustern, Farben oder einfach nur mit dem Licht spielen, sie kann aber auch dokumentieren oder Geschichten erzählen. Dazu muss indes der Kontext geliefert werden.

Copyright Markus Mayer
Leserfoto: Klick für Vollansicht (© Markus Mayer).
Nikon D300 – 1/80s – f/3.5 – ISO 720 – 35mm (54mm)

Kommentar des Fotografen:

Dieses Bild entstand im Berliner Bezirk Wedding in einem Haus, das irgendwo zwischen Verfall und Aufräumarbeiten steht. Es zeigt den Hausflur mit Blick auf die Straße.

Semi-Profi Peter Sennhauser meint zum Bild von Markus Mayer:

Die Emotionalität ist gegeben: Aufbruchstimmung, früher Morgen, fröhlicher Zerfall am Rande des biederen Alltags – wofür auch immer dieses Bild steht, es erwischt mich zunächst mal durch diesen Kontrast, der in der Schärfentiefe ganz konkret eingebettet ist.

Weiterlesen

Leserbilder in der Profi-Kritik:
Extrem-Kontrast

Mit Tele- oder Makroobjektiven lassen sich extreme Kontraste bewirken, die das Motiv beinahe plastisch aus dem Bild herausragen lassen. Der gleiche Effekt kann in der digitalen Dunkelkammer bewirkt werden.

Tanya Naujok
Leserfoto: Klick für Vollansicht (© Tanya Naujok). – Leider keine Exif-Daten

Semi-Profi Peter Sennhauser meint zum Bild von Tanya Naujok:

Die Emotionalität dieses Bildes liegt in den Extremen: Der solide, schwarze Hintergrund birgt die ungewisse Zukunft für die Löwenzahn-Samen, die „abflugbereit“ nur noch mit minimaler Kraft am Blütenkopf hängen. Drei Elemente verstärken diesen Eindruck:

Weiterlesen