Bildkritiken lesen

Leserbilder in der Profi-Kritik:
Porträt im Auge

Ein Porträt in technisch und stilistisch hervorragender Umsetzung. Die Betonung der Augen gefällt, die Pseudo-Ringblitzbeleuchtung funktioniert.

Michael Schmid Porträt mit Ringleuchte
Leserfoto (Klick für Vollansicht): „Porträt mit Ringleuchte“ (© Michael Schmid). – Canon EOS-1D Mark II; 1/80s, f4, ISO 200, 70mm.

Kommentar des Fotografen:

Fotografiert mit einer runden Leuchtstoffröhre. Sonst keine Beleuchtung.

Profi Jan Zappner meint zum Bild von Michael Schmid:

Herzlichen Glückwunsch Michael, ein ausgezeichnetes Porträt. Es ist technisch als auch inhaltlich hervorragend umgesetzt. Die Dame ist frisch gepudert, damit die Poren auf dem Foto nicht so hervorstechen.

Weiterlesen

Fokussiert-Kritiker:
Jan Zappner Chronist der letzten Diktatur

Ein halbes Dutzend Profis kommentiert im Auftrag von fokussiert.com werktäglich Eure Bilder. Der Berliner Jan Zappner ist auf Osteuropa spezialisiert.

Bild

Jan Zappner ist freier Fotojournalist aus Berlin, der sich auf Geschichten aus Osteuropa spezialisiert hat.

Dabei hatte Jan, geboren 1973 und aufgewachsen in Bad Kissingen, in Hamburg Rechtswissenschaften studiert und im 2002 abgeschlossen. Aber seit 2004 arbeitet er vollberuflich als Journalist und Fotograf.

Begonnen hatte alles mit einer silbernen Praktika ohne Belichtungsmesser, die ihn 1998 in Prag getreu dem Motto: „Sonne lacht, Blende 8“ in die Fotografie einführte. Momentan arbeitet er mit einer Canon Ausrüstung, zu der unter anderem zwei D30 Bodies gehören, die mit einem 16-35 mm, 50 mm und 70 -200 Objektiv bestückt werden können.

Weiterlesen

Leserbilder in der Profi-KritikDer besondere Moment

Richard Ashcroft in Aktion: Ein Konzertbild, das sich durch Komposition, Blickwinkel, vor allem aber den genau richtigen Moment auszeichnet – fast genau richtig, meint Kritiker Jan Zappner.

richard ashcroft in der hamburger großen freiheit
Leserfoto (Klick für Vollansicht): „Richard Ashcroft in der Hamburger grossen Freiheit“ (© Marco Maas). – Nikon D80, 17-55mm Nikkor, f2.8, 1/60s bei 800 ISO

Profi Jan Zappner meint zum Bild von Marco Maas:

Ein schönes und sehr gelungenes Konzertbild, das seine emotionale Wirkung vor allem durch drei formale Kernelemente auf den Punkt bringt:

Weiterlesen

Leserbilder in der Profi-Kritik“Totgeblitzt“

Haustiere zu fotografieren, namentlich solche in Käfigen, ist eine schwierige Sache – ganz besonders mit einer Kompaktkamera.

Bild

Leserfoto (Klick für Vollansicht): „Meerschweinchen“ (© Ute Rolffs). – Fujifilm Finepix F810, 1/60s, f2.9, ISO 200, 8mm (36mm).

Profi Robert B. Fishman meint zum Bild von Ute Rolffs:

Süße Tierchen, auch der Kontrast braun-grau gefällt mir gut. Schade nur, dass der Hellere von beiden so rote Augen hat. Das liegt vermutlich an dem Blitz, der in Ihrer Kamera eingebaut ist. Wenn der Blitz zu nahe am Objektiv ist, tritt der «Rote Augen«-Effekt auf. Vermeiden lässt sich dies mit einem Aufsteckblitz.

Weiterlesen

Leserbilder in der Profi-KritikMehr Meer…

Der erste Blick aufs Meer: Ein erhebender Moment – aber dem Bild fehlt ein echter Anker für den Blick, meint fokussiert-Kritiker Robert Fishman.

Bild
„Erster Blick aufs Meer“ (© Alessa Semet – Klick für Vollansicht).
Olympus D380, 1/2000s, f4.0, ISO 100, Brennweite 4,5 (35mm)

Kommentar der Fotografin:

Bis zu diesem Augenblick hatte ich vergeblich nach dem Meer Ausschau gehalten. Von King Arthur’s Seat in Edinburgh konnte es sich dann aber auch nicht weiter vor mir verstecken. Dieser Blick war einer der schönsten Urlaubsmomente. Der erste Blick auf das Meer von Großbritannien aus.

Profi Robert B. Fishman meint zum Bild von Alessa Semet:

Eine schöne Stimmung mit Licht, Schatten und Wolken. Der erste Blick aufs Meer ist ja immer ein wunderschöner Moment. Das Gras im Vordergrund nimmt allerdings für meinen Geschmack ein bisschen viel Raum ein (vielleicht ca. 30% des Bildes unten wegschneiden?).

Weiterlesen

Leserbilder in der Profi-Kritik:
Flache Felsen

Harsches Licht kann imposante Landschaften auf Fotos geradezu einebnen. Berge und Felsen brauchen ausserdem einen Grössenbezug, meint fokussiert-Kritiker Robert B. Fishman.

Leserfoto (Klick für Vollansicht): „Masca-Schlucht, Teneriffa“ (© Björn Hempel). – Sony DSC-V3 – 1/250s, f4.5, ISO 100, 7mm (34mm)

Profi Robert B. Fishman meint zum Bild von Björn Hempel:

Fels-Landschaften sind sehr schwierig zu fotografieren. Vor allem wenn das Licht (mittags und im Sommer) sehr hart ist, entwickeln sie auf den Fotos nur wenig Konturen. Wenn ein Größenbezug zu den Bergen fehlt, kommt ihre in der Natur oft majestätische Wirkung gar nicht zu Geltung.

Weiterlesen

Leserbilder in der Profi-Kritik“Porträt“ im Gegenlicht

Im Gegenlicht hat Olaf Schmiegel Dackel „Harvey“ porträtiert. Auf Gesichtshöhe des Hundes zu gehen, hält fokussiert.com-Kritiker Robert B. Fishman für eine gute Idee.

Bild
Leserfoto (Klick für Vollansicht): „Porträt von Harvey“ (© Olaf Schmiegel). – Casio QV-2900UX, 1/60s, f3.2, Brennweite 6mm (40mm KB).

Profi Robert B. Fishman meint zum Bild von Olaf Schmiegel:

Eine schöne Idee, mit der Kamera auf Augenhöhe des Dackels zu gehen!

Schade, dass das Gegenlicht das Bild und vor allem den Hund so überstrahlt. Da hätte es geholfen, wenn Sie eine etwas kleinere Blende verwendet hätten und/oder anschließend den Tonwert z.B. mit Photoshop korrigiert hätten:

Weiterlesen

Experten analysieren Eure Fotos:
Stellt Euch der Kritik

Im Auftrag von fokussiert.com beurteilen Experten Eure Fotos. Uns geht es nicht darum, dass irgendjemand „besser“ ist als andere – sondern darum, wie wir alle besser werden können: Angeleitete Bildanalyse ist eine der effizientesten Lernmethoden.

Maker Faire (14 of 26)

Was ist der Grund, dass wir andern Menschen unsere schöpferischen Arbeiten zeigen? Wollen wir bloss den Beifall, oder geht es uns darum herauszufinden, ob unser eigener Geschmack auf ästhetischen „Gesetzmässigkeiten“ beruht, ob unsere Arbeit andere berühren kann – oder wenn nicht, was die Gründe dafür sind?

Ich bin so eitel wie der nächste neben mir, aber ich bin enttäuscht, wenn ich auf eine Bitte um die Einschätzung meiner Arbeit nur und ausschliesslich Lob erhalte. Anerkennung ist wichtig und motivierend, aber ihr Wert definiert sich über die Ehrlichkeit. Das Lob streichelt die Seele, aber echte Kritik mit Hinweisen auf Verbesserungsmöglichkeiten, persönliche Vorlieben und übersehene Details treibt die Kreativität an.

Diese Art Kritik wollen wir uns und Euch gönnen und haben dazu Profis gesucht, die für fokussiert.com regelmässig eine Auswahl eingesandter Bilder evaluieren und einige davon analysieren.

Weiterlesen