Filmende Fotografen

In einer einzigartigen Kooperation zeigen das Münchner Filmmuseum und das Fotomuseum filmische Werke großer Fotografen.

Die enge Verwandtschaft von Fotografie und Film ist offensichtlich. Nicht umsonst sprechen Cineasten von herausragend „fotografierten“ Filmen. Aber die beiden Medien folgen dennoch anderen Gesetzen und werden meist unabhängig voneinander betrachtet.

Dass die Liste der filmenden Fotografen jedoch länger ist, als wir gemeinhin dachten, zeigt nun eine Reihe von Aufführungen des Münchner Filmmuseums.

In enger Zusammenarbeit mit dem Fotomuseum werden bis zum 30. Januar 2008 zahlreiche „fotografische Filme“ präsentiert. Stets begleitet von einer umfassenden Einführung, in der Fachleute das Werk der Fotografen beleuchten und die anschließend gezeigten Filme erklären.

„Für viele Künstler verlief die Beschäftigung mit dem Film synchron zur eigenen fotografischen Arbeit. Gerade in den 20er/30er Jahren wechselte man scheinbar mühelos von einem Medium in das andere. Oberflächlich betrachtet wird die Filmarbeit von ähnlicher Ästhetik wie die Fotografie bestimmt, das filmische Sehen reflektiert das zeitgenössische Bildvokabular der Fotografie. Charakteristisch für Fotografen-Filme ist dabei ein eher fotografischer Ansatz in der Kameraführung, die lange statische Einstellungen bevorzugt und seltener den schnellen Perspektivwechsel wählt. (…)“

sagt Dr. Ulrich Pohlmann, Direktor des Fotomuseums in München.

So werden in der umfassenden Reihe Filme verschiedenster Herkunft und Thematik präsentiert. Vom experimentellen Film, über die Dokumentation bis hin zur politischen Propaganda. Dabei sind nicht nur namhafte und gemeinhin berühmte Fotografen wie Juergen Teller, Thomas Hoepker und Leni Riefenstahl vertreten, sondern grade den weniger bekannten Künstlern wird besondere Aufmerksamkeit zuteil. Einige der präsentierten Fotografen sind persönlich anwesend.

Die Reihe startet am 17. Oktober mit Filmen von Rineke Dijkstra und Juergen Teller.

Termine und thematisierte Fotografen:

  • 17.10.07.1 Filme von Rineke Dijkstra und Juergen Teller. Zu Gast: Juergen Teller. Einführung: Ulrike Westphal
  • 24.10.07 Filme von Ed van der Elsken I. Einführung: Ulrike Westphal
  • 31.10.07 Filme von Ed van der Elsken II Einführung: Ulrike Westphal
  • 14.11.07 Filme von Edward S. Curtis und Chris Curling Einführung: Werner Petermann
  • 28.11.07 Raymond Depardon. Einführung: Rudolf Scheutle
  • 05.12.07 Filme von Helmar Lerski. Einführung: Florian Ebner
  • 12.12.07 Filme von Thomas Hoepker und Chris Steele-Perkins. Zu Gast: Thomas Hoepker und Christine Kruchen. Einführung: Ulrich Pohlmann
  • 19.12.07 Filme von Eli Lotar und Jean Painlevé. Einführung: Hans-Michael Koetzle
  • 09.01.08 Filme von Paul Strand. Einführung: Margarete Gröner
  • 16.01.08 Filme von Willy Zielke Einführung: Dieter Hinrichs
  • 23.01.08 Leni Riefenstahl Einführung: Stefan Drößler
  • 30.01.08 Filme von Elfi Mikesch und Silke Grossmann. Beide Regisseurinnen sind zu Gast. Einführung Ulrich Pohlmann.

 

Münchner Filmmuseum
St.-Jakobs-Platz 1
80331 München

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.