Beiträge

Istanbul im Winter: Natürlicher Color Key gekonnt eingesetzt

Durch natürlichen Color Key kann aus einem Bild, das sonst womöglich ein Wimmelfoto geworden wäre, eine gut gewichtete Aufnahme entstehen.

NIKON D3000 - 1/320s - f/5 - 28 mm - ISO 100 - (c) Frank Moser

NIKON D3000 – 1/320s – f/5 – 28 mm – ISO 100 – (c) Frank Moser

Frank Moser aus Wien schreibt zu diesem Bild:

Kontraste: Bosporus im Schnee bei tristem Wetter im Gegensatz zu leuchtenden Farben der Boote und Leben der Möwen.

Mein Mann wurde in Istanbul geboren und ist dort aufgewachsen. Wir waren mehrmals dort, und über die Jahre habe ich bei fokussiert denn auch mehrere Urlaubsschnappschüsse von Lesern besprochen, darunter unlängst eine Aufnahme eines Bootes und mehrmals die der Straßenbahn auf Istiklal Caddesi. Es mag wie ein Widerspruch klingen, aber es ist nicht leicht, dort gute Fotos zu machen: alles ist bereits totfotografiert worden, und Aufnahmen geraten schnell zu Wimmelbildern, auf denen das Motiv untergeht. Dein Bildgegenstand ist zwar auch nicht neu, aber letzteres hast Du hier gekonnt vermieden. Weiterlesen

Minimalistische Stadtansicht: Istanbul im Dunst

Insbesondere bei einem ungewöhnlichen Kompositionsansatz sollte man auf bestimmte Kleinigkeiten achten.

(c) Bernd Plumhof

Leica Digilux2 mit Festzoom; Brennweite 36 mm (KB); 1/400 s; Blende 6,7; ISO 100 – (c) Bernd Plumhof

Aufgenommen bei der Überfahrt von der asiatischen zur europäischen Seite. Während es über dem Marmara-Meer noch relativ klar ist, liegt der europäische Teil Istanbuls im Dunst des Morgens. Hier eine untypische Stadtsilhouette Istanbuls ohne hochaufragende Minarette. Das Bild vermittelt den Kontrast zwischen scheinbar friedlicher Individualität und der „Vermassung“ einer zugewachsenen Großstadt. Das Bild habe ich leicht bearbeitet, es war unterbelichtet, aber nicht beschnitten.

Von Istanbul gibt es genauso typische Aufnahmen, wie von allen anderen Großstädten dieser Erde, die irgendwie auf der Bucket List von Touristen stehen – bestimmte Trophäenbilder kommen immer wieder, wie (hier nicht abschließend aufgezählt) der Gedeckte Basar, Sultanahmet oder die Hagia Sophia. Du hast aus der Hand heraus eine Aufnahme von der Fähre aus gemacht. Man sieht vorne ein kleines Boot, dann viel Wasser, und schließlich hinten die Stadt im Dunst. Es ist nicht leicht zu erkennen, daß es sich um Istanbul handelt, außer man kennt die Stadt sehr gut, denn es fehlen eben die typischen visuellen Aufhänger. Jedenfalls muß es sich (Fahne auf dem Boot) um eine Großstadt in der Türkei handeln. Weiterlesen