Beiträge

Edward Steichen: Hollywood-Licht

Edward Steichens Porträts sind bis heute beispielhaft, in Inszenierung und Lichtführung: das Hollywood-Licht.

[textad]Edward Steichen: Martha Graham, 1931

Das Museum Folkwang in Essen zeigt erstmals seine Sammlung der Mode- und Prominentenfotos von Edward Steichen: Gelegenheit für eigene Betrachtungen zu diesem Licht, das uns auch aus den Schwarzweißfilmen Hollywoods leuchtet. Weiterlesen

Alison Jackson: Der gefälschte Prinz

Die britische Fotografin und Filmemacherin Alison Jackson inszeniert mit Doubles prominente Persönlichkeiten der Zeitgeschichte. Gerne in kompromittierenden Situationen.

Alison Jackson: Prince William with crown, 2003. © Kunsthandel Stefan Hellmich

Besonders gerne nimmt Jackson ihr englisches Königshaus auf die Schippe. Wie etwa Prinz William, der schon mal die Krone ausprobiert, obwohl Großmutter Königin Elisabeth längst nicht ans Aufhören denkt und Vater Charles der nächste in der Reihe wäre.

Aber der Prinz und die anderen vermeintlichen Prominenten sind keine Schnappschüsse von Paparazzi, sondern gefakte Inszenierungen. Alison Jackson, Jahrgang 1960, inszeniert die vorgeblich intimen und familiären Situationen mit täuschend ähnlich aussehenden Doubles. So zeigte sie zum Beispiel auch den ehemaligen amerikanischen Präsidenten George W. Busch bei der Ausübung einer Tätigkeit, die seinem Stand gar nicht so recht entsprechen will: hinterm Präsidenten-Schreibtisch beim Zauberwürfel-Drehen. Oder bei Schießübungen auf Zielscheiben mit den Konterfeis von Hillary Clinton oder Wladimir Putin.

Weiterlesen