Beiträge

Micro Four Thirds Standard: Darfs ein bißchen weniger sein?

Der Four-Thirds-Standard sollte Olympus erlauben, kleinere Kameras zu bauen. Das gelang bisher nur teilweise, doch verkauften diese sich recht gut. Deshalb hat man zusammen mit Panasonic nun den Micro-Four-Thirds-Standard aus der Taufe gehoben.

Micro Four Thirds LogoDer Four-Thirds-Standard für digitale Spiegelreflexkameras war seiner Zeit in einigen Dingen voraus. So hat er einen einfachen Verlängerungsfaktor von 2 statt der 1,5 oder 1,6 der APS-Sensoren von Canon oder Nikon.

Die Objektive waren von Anfang an für Digitalbetrieb neu berechnet, während normale, für Film berechnete Objektive im Weitwinkelbereich mit Digitalsensoren nicht immer gut zusammenarbeiten.

Und die Objektive waren leichter und kleiner. Naja, etwas. Nicht wirklich viel. Aber das soll sich jetzt ändern:

Weiterlesen