Beiträge

Pferdeporträt: Kontraststudien

Bei Aufnahmen mit hohem Kontrast oder gar Gegenlicht müssen wir uns entscheiden, worauf belichtet werden soll.

[textad]

Leserfoto: Klick für Vollansicht (© Jenniffer Glennon).

Kommentar des Fotografen:

Pferdeportrait, Lichtspiele

Peter Sennhauser meint zum Bild von Jenniffer Glennon:

In diesem quadratischen Bild ragt der Kopf eines offenbar stehenden Pferdes von unten rechts ins Bild hinein. Das Licht kommt von oben links, die Muskeln und Konturen des Pferdekopfs und der Schultern sind teilweise sichtbar. Der Hintergrund scheint ein leicht bewölkter Himmel zu sein, der gegen die Belichtung beinahe ausbrennt.

Bilder mit hohem Kontrastumfang sind eine spezielle Herausforderung. Inzwischen kennen wir zwar HDR als Technik, um mit den grossen Unterschieden zwischen hell und dunkel auszukommen – aber für Schnappschüsse und Strassenfotografie taugt diese Vorgehen wenig, und nicht immer ist der Ausgleich des Kontrasts überhaupt die beste Lösung:

Weiterlesen