Giacomo Giannini: Aus der Vogelperspektive