Leserfoto:
Vintage-Look

In der heutigen Bildbesprechung befassen wir uns mit einigen grundsätzlichen Fragen der (digitalen) Schwarzweißfotografie.

***

Unser Leser Alexander Dewor aus dem schweizerischen Weinfelden hat uns das obige Bild unter dem Titel „Bauernhaus im Appenzell“ zur Besprechung eingereicht und um eine Rückmeldung hinsichtlich der Bearbeitung und Komposition gebeten.

Er schreibt: „Bei einer Wanderung im Appenzell bin ich an diesem alten Hof vorbei gekommen und dachte mir dass sich dieses Motiv sehr gut für ein Schwarz-Weiss Bild mit einem gewissen Vintage-Look eignen würde. Bei den Antennen/Blizableitern auf dem Dach bin ich etwas unschlüssig gewesen ob ich sie per Photoshop entfernen soll, habe mich aber dann dagegen entschieden weil sie nun einmal zu dem Haus dazu gehören. Am Strommast vor dem Haus habe ich allerdings 2 weisse Isolatoren entfernt da sie die Struktur der Schindelfront ziemlich stark gestört haben … Als ziemlicher Neuling im Bereich Fotografie und Bildbearbeitung wäre ich um eine Profikritik hinsichtlich Bearbeitung und Komposition sehr dankbar … Liebe Grüsse, Alex“

Zur Aufnahme wurde eine Olympus u740,S740 mit integriertem Objektiv verwendet. Die Brennweite betrug laut Exif-Daten 6,4 mm (da ich den Formatfaktor nicht kenne, kann ich hier hierzu kein Kleinbildäquivalent angeben), die Belichtungsdaten waren 1/400 Sekunde bei Blende f/3,3 und ISO 80 – bei solchem Setup dürfen wir wohl an die Verwendung einer Belichtungsautomatik denken.

***

Als eingefleischter Schwarzweißfotograf freut es mich natürlich, wenn sich auch fotografische Neueinsteiger (als den sich Alexander selber bezeichnet) für eben die Schwarzweißfotografie begeistern können und sich in diesem Bereich Fertigkeiten aneignen wollen. Wir wollen auf diesen Aspekt zum Abschluß hin noch zurückkommen. Doch betrachten wir zunächst wieder systematisch die grundsätzlichen Bildelemente … Weiterlesen

Rinko Kawauchi:
Poesie des Alltags

Rinko Kawauchi beschäftigt sich mit Motiven des Alltäglichen, dem Kreislauf des Lebens und dessen Vergänglichkeit.

Rinko Kawauchi - Untitled (I-26) 2011, C-print 101,6 x 101,6 cm

Die japanische Fotokünstlerin untersucht das Unterbewusstsein und versucht, Alltäglich-Banales in etwas Ungewöhnliches, Poetisches zu verwandeln.

Weiterlesen

Die Gewinner der Tickets zur World Press Photo 13 stehen fest.

Der Zufallsgenerator hat entschieden, die Gewinner der Tickets zur World Press Photo 13 sind auserkoren.

WORLD PRESS PHOTO OF THE YEAR 2012, WORLD PRESS PHOTO CONTEST 2013, WORLD PRESS PHOTO WETTBEWERB 2013, WPP 2013,

Die Bildagentur KEYSTONE präsentiert die Ausstellung World Press Photo 13 vom 3. – 26. Mai 2013 im Folium in Sihlcity, Zürich. Nebst dem Siegerbild von Paul Hansen, das einen Trauerzug in Gaza-Stadt zeigt, sind viele weitere prämierte Bilder ausgestellt. Auch ein Schweizer ist dabei: In der Kategorie General News Singles gewann der Schweizer Magnum-Fotograf Dominic Nahr den 3. Preis mit seinem für Time Magazine produzierten Bild eines im Grenzkonflikt zwischen Sudan und Südsudan gefallenen sudanesischen Soldaten.
Weiterlesen

Fotoausrüstung:
Lensbaby-Objektive (1)

In der Reihe „Fotoausrüstung“ möchte ich Euch ein ganz besonderes Objektiv vorstellen. Es scheint uns ebenso beglücken wie in den Wahnsinn treiben zu wollen – doch lest selbst … im heutigen ersten Teil geht es um Funktionsweise und Varianten.

Bild 1: Drei Lensbaby-Objektive

Bild 1: Drei Lensbaby-Objektive

Der Begriff „Lensbaby“ umfaßt eine Reihe spezieller Objektive ebenso wie deren gleichnamigen Hersteller. Er ist gleichsam assoziiert mit einer ganz besonderen Art von Bildern. Diese zeichnen sich durch einen mehr oder weniger zentralen Schärfebereich sowie weitläufige Unschärfebereiche in der Peripherie aus. In solcher Weise schaffen jene Bilder seltsam unwirkliche Welten. Eine weitere Eigentümlichkeit besteht in der mäßigen Abbildungsleistung und der schier unübertreffbaren (und geradezu gewollten) Menge von Bildfehlern im Sinne von Vignettierung, Verzeichnung und Farbsäumen. „Lensbaby-Look“ oder „Spielzeugwelten“ sind geläufige Ausdrücke für diese Art von Bildern. Weiterlesen

In eigener Sache:
Danke an unsere Sponsoren!

ineigenersacheDie Blogs von Blogwerk sind eines der führenden Blog-Netzwerke im deutschsprachigen Raum. Möglich wird unsere Arbeit durch unsere Leserinnen und Leser sowie dank unserer Sponsoren.

Einmal pro Monat wollen wir Euch darum unsere Sponsoren näher vorstellen – Ihr findet in diesem Posting eine kurze Beschreibung der Unternehmen. Firmen, die sich und ihre Dienstleistungen und Produkte ebenfalls auf einem der Themenblogs präsentieren wollen, erhalten hier mehr Informationen.

Wir sagen auch in diesem Monat: Vielen Dank an alle, die uns lesen, mit uns diskutieren und uns unterstützen! Weiterlesen