Ralf Tooten/Roger Willemsen: Bangkok bei Nacht

Drei Monate lang durchstreiften Fotograf Ralf Tooten und Autor Roger Willemsen Bangkok bei Nacht. Es entstand ein nächtliches Stadtporträt in Wort und Bild.

Ralf Tooten: Auf dem Dach des Westin-Hotels, Bangkok NoirDas gemeinsame Buch von Ralf Tooten und Roger Willemsen „Bangkok Noir“ ist vor wenigen Tagen erschienen. Ralf Tootens Fotografien sind aktuell in Hamburg zu sehen.

Ralf Tooten: Bangkok NoirEtwa drei Monate lang lebte Roger Willemsen in Bangkok, verließ seine Bleibe allabendlich um 18 Uhr und kehrte im Morgengrauen zurück. In den Nächten durchstreifte er mit dem in Bangkok lebenden Fotografen Ralf Tooten die Stadt: die Nachtclubs, Karaoke-Bars und Massage-Salons, die Kickbox-Studios, Nachtmärkte, Tempel und Baustellen. Er besuchte Wahrsager, Tätowierer und Aura-Fotografen, den Amulett-Markt, den Jahrmarkt der Gastarbeiter, das Straßenkino. Er aß bei den Insektenverkäufern, fand die geheimen Schlafplätze der Arbeitselefanten und campierte unter den Demonstranten. Er fand Zugang zu Nobel-Clubs und ebenso zu den Glücksspielern aus den Armen-Wohnblocks.

Während Tooten das Gesehene mit der Kamera fixierte, verarbeitete Roger Willemsen die gemeinsamen nächtlichen Streifzüge zu literarischen Bildern. Entstanden ist eine Komposition aus Worten und Bildern, das zahlreiche Facetten des nächtlichen Bangkok erfasst.

Ralf Tooten: Treppe zum Restaurant the Dome, Bangkok NoirRalf Tooten hat dabei mit seiner Kamera ein intimes Bild der Stadt und ihrer Lebenswelten gezeichnet. Die Bilder zeigen Menschen jeglicher Couleur und offenbaren die im Dunkeln liegende Seite der Stadt. Bezeichnend für die rund 40 in Hamburg gezeigten Arbeiten Tootens sind krasse, fast blendende Hell-Dunkel-Kontraste, leuchtende Farben und Spiegelungen, die einen starken visuellen Reiz auf den Betrachter ausüben.

Ralf Tooten: Mädchen im Beauty-Salon, Bangkok NoirRalf Tooten, 1958 am Niederrhein geboren, arbeitete bereits in jungen Jahren als Fotograf, so zum Beispiel am Set von Volker Schlöndorffs „Blechtrommel“. Bis heute hat er für zahlreiche Magazine, Buchproduktionen, Ausstellungsprojekte und Galerien – national wie international – gearbeitet. Eines seiner ersten Projekte, „Eyes of Wisdom“, hat weltweit Beachtung gefunden. Ausgezeichnet wurde sein Schaffen unter anderem mit dem Hasselblad Master Award im Jahr 2003. Ralf Tooten lebt und arbeitet in Bangkok.

Der Foto- und Erzählband [amazon 3100921062]Bangkok Noir[/amazon] von Roger Willemsen und Ralf Tooten erschien im S. Fischer-Verlag. Die Bilder und weitere Projekte können wir uns auf Ralf Tootens Website anschauen.

Ralf Tooten – Bangkok Noir
Bis 31. Oktober
Flo Peters Gallery, Chilehaus C, Pumpen 8, D-20095 Hamburg
+49 (0)40 – 30374686, info@flopetersgallery.com
Geöffnet Montag bis Freitag 12 – 18 Uhr, Samstag 11 – 15

Ralf Tooten
Flo Peters Gallery

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.