Beiträge

Reiner Riedler: Künstliche Ferien

Wer an grauen Tagen Sehnsucht nach einem Traumstrand hat, kann erwsatzweise auch einen Freizeitpark benutzen. Reiner Riedler hat solche künstlichen Ferienlandschaften fotografiert.

Reiner_Riedler1.jpg

„Faked Holidays“ – künstliche Ferien nennt der Österreicher Reiner Riedler seine über mehrere Jahre hinweg entstandene Fotoserie. Aktuell sind die Bilder in Ulm ausgestellt.

Weiterlesen

Menschenfotos: Für das Familienalbum

Es bedarf einiger Überlegungen, damit ein Menschenfoto auf mehr Interesse stösst als im privaten Fotoalbum bei Freunden und Verwandten.

Leserfoto: Klick für Vollansicht (© Christof Baumgartner).
Kommentar des Fotografen:

ich bin mir nicht sicher, ob ich das bild zur kategorie portät oder natur auswählen soll. ich hab mich fürs portät entschieden, das bild entstand im urlaub nach einem abendgewitter an der route 66 new mexiko (usa). was mir am besten gefällt sind die farben, bzw das licht am abend, was mich übrigens in dieser gegend immer wieder faszinierte.

Profi Robert Kneschke meint zum Bild von Christof Baumgartner:

Manche Bilder sind wie geschaffen für großformatige Abzüge, die in Galerien oder Museen hängen. Andere Fotos haben ihren perfekten Platz im heimischen Fotoalbum. Dazu gehört auch Dein hier gezeigtes Foto. Worin liegt der Unterschied?

Als Erinnerung an die eigene Reise und als Andenken an eine geliebte Person erfüllt das Foto seinen Zweck. Aber als Porträt wäre es weniger aussagekräftig, da die USA und Fast-Food-Restaurants sicher nicht das Wesen des abgebildeten Menschen wiederspiegeln.

Aber fangen wir andersrum an: Weiterlesen

Fotografieren aus dem Flugzeug: Urlaubs-Luftaufnahmen

Ferienzeit, Fliegerzeit: Wer am Fenster sitzt, darf ruhig mal abdrücken. Bisweilen sind die Luftaufnahmen aus dem Strandexpress durchaus brauchbar.

Abflug aus San Francisco: Treasure Island inmitten der Bucht. (©PS)

Abflug aus San Francisco: Treasure Island inmitten der Bucht. (©PS)

Je mehr ich über Fotografie lerne, desto seltener klaube ich die Kamera hervor – das Licht ist nicht weich genug, das Motiv nicht interessant… Das ist grundfalsch, denn gelegentlich gelingen spannende Bilder auch unter suboptimalen Bedingungen.

Zum Beispiel aus dem Flugzeug, und wenn’s auch nur schöne Erinnerungen werden. Nachdem ich beim Abflug in die Schweiz vor zwei Monaten schon recht brauchbare Bilder geschossen habe, versuchte ich es beim Heimflug erneut:

Weiterlesen