Beiträge

Stockfotografie: Vom Hobby- zum Stockfotografen

Stockfotos sind Fotografien, die „auf Vorrat“ für Publikationen jeglicher Art produziert werden. Dank Internet ist der Markt der Microstocks entstanden und gewachsen. Robert Kneschke hat sich darin seine Existenz aufgebaut und ein Buch darüber verfasst. Eine weitere Leseprobe.

Stockfoto: Menschen im Herbst des Lebens (© Robert Kneschke)

Im Jahr 1883 erschien in der Wochenzeitung „Illustrirte Zeitung“ erstmals in Deutschland ein gerastertes Foto. Damit wurden die bisher vorherrschenden Zeichnungen als Illustrationen abgelöst.

Zuerst arbeiteten die Zeitungen mit festangestellten Hausfotografen, gingen dann aber mehr zu Fotografen als freien Mitarbeitern über. Lange Zeit bestand die Stockfotografie vor allem aus Bildern, die bei Fotoaufträgen von Zeitschriften oder Firmen entstanden sind und dort keine Verwendung fanden. Diese Bilder wurden „Outtakes“ (Ausschuss) genannt:

Weiterlesen

Magdalena Wanli: Malerische Fotografie

Die Bulgarin Magdalena Wanli schafft Märchenbilder an der Grenze zur Malerei. Die Zürcher Galerie Lumobox zeigt ihre und die Werke anderer Traumfotografen.

Warm Day (© Magdalena Wanli)Magdalena Wanli ist Malerin. Als Fotografin steht sie eindeutig mit einem Fuss noch immer in dieser verwandten Kunst: Ihre Bilder sind mehr als gut komponierte Fotografien, es sind verfremdete, massiv nachbearbeitete und bisweilen auf den Kopf gestellte Bilder aus scheinbar einer anderen Welt.

Weiterlesen

Getty Images übernimmt Vermarktung: Mit Flickr-Bildern Geld verdienen

Wer seine Fotos fleißig bei Flickr einstellt, könnte vielleicht bald Geld damit verdienen. Die Fotoagentur Getty Images und Flickr haben sich zusammen getan und bauen jetzt eine Bildersammlung für kommerzielle Kunden auf.

Flickr-Fotos werden bald weltweit vermarktet – über Getty Images
Flickr-Fotos werden bald weltweit vermarktet – über Getty Images
Bild: aus der Flickr-Tour

Bei Flickr stand zu lesen: „Ja. Sie machen tolle Fotos und wir alle haben schon Geschichten (gute, schlechte und unschöne) von Mitgliedern gehört, die in den letzten vier Jahren auf ihre Fotos angesprochen wurden und Angebote erhielten, diese außerhalb von Flickr zu veröffentlichen.“ Diesen Vermittlungsjob übernimmt nun Getty Images, eine der weltweit führenden Bildagenturen.

Weiterlesen