24 Stunden: Alles fliesst

Sao Paulo, Brasilien; Tenkodogo, Burkina Faso; Manila, Philippinen; Roseburg, Oregon, USA. ( Bilder Keystone)

Alles fliesst, und in der Fotografie lässt sich der Fluss der Zeit mit der Bewegungsunschärfe hervorragend abbilden. In Sport, menschlicher Aktion und in der Natur.

In der Rubrik „24 Stunden“ veröffentlichen wir die besten drei bis fünf Pressebilder aus den vergangenen 24 Stunden, ausgewählt nach rein fotografischen Kriterien.[hide]Lewis Hamilton vom McLaren Team verlässt die Box zum Training auf dem Kurs von Interlagos bei Sao Peulo in Brasilien. Nicht obwohl, sondern weil hier gar nichts im Fokus ist, entfaltet das Bild eine impressionistische Wirkung, die ihresgleichen sucht. (Keystone / EPA / Sebastiao Moreira)Zwei Jungs beobachten die Fahrer der 22. Tour du Faso auf der 9. Etappe zwischen Tenkodogo und Fada N'Gourma in Burkina Faso. Bewegung ist etwas relatives: Man erkennt sie nur, wenn man einen stillstehenden Vergleich hat. (Keystone / AP / Christophe Ena)Allerheiligen in Manila, Tag des Gedenkens an die Verstorbenen. Zur Bewegungsunschärfe scheint sich hier ein Einzoomen zu gesellen. (Keystone / AP/ Pat Roque)Wasser und gefallenes Laub zeichnen Muster am Deer Creek in Roseburg, Oregon. (Keystone / AP / The News-Review Robin Loznak)

Bild[/hide]

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.