Unkonventioneller Bildschnitt:
Freche Komposition

Inspirierte und ungewöhnliche Kompositionen sind einer der ersten Schritte, um originelle und aufsehenerregende Fotos zu kreieren.

Damian Byland: Robin (sollte sich mal wieder rasieren... - Gruss, Pit)

Damian Byland: Robin (sollte sich mal wieder rasieren... - Gruss, Pit)


Leserfoto: Klick für Vollansicht (© Damian Byland). – Sony DSC H3 – 1/1250s – f/4.4 – ISO 125 – 63mm (380mm)

Kommentar des Fotografen:

Schnappschuss; entstanden am Sempachersee am 22.06.08.

Profi Douglas Abuelo meint zum Bild von Damian Byland:

Dies ist etwas, was ich immer gern sehe: ein Fotograf, der Grenzen herausfordert, der sich auf Terrain jenseits des Gewöhnlichen begibt. Wir alle sollten beim Fotografieren danach streben, nach einer neuen Art des Porträtierens zu suchen, ganz egal, was für ein Motiv sich vor dem Objektiv befindet:

» weiterlesen

Lightroom 2.0 verfügbar:
Kein gratis-Update

Adobe hat Lightroom Version 2.0 für den Verkauf freigegeben. Inzwischen ist klar, dass Kunden von Version 1.x nur gegen rund 100 Dollar upgraden können.

Lightroom 2.0 Photoshop Adobe

Lightroom 2.0 Photoshop Adobe


Nicht mehr Beta – Photoshop Lightroom 2.0 ist verfügbar.

Das erklärt, warum Adobe nicht auf das einmal verunglückte und zurückgezogene Update auf 1.4 für Lightroom verzichtet, sondern später eine geflickte Version für Lightroom 1.4 nachgeschoben hat:

Lightroom 2.0 gibts für bestehende Kunden nicht kostenlos, sondern nur als Upgrade.

Ich habe die 100 Dollar nachgezahlt (Neukunden bezahlen im Online-Shop der USA 299 Dollar) und werde das neue Produkt in den nächsten Tagen ausgiebig unter die Lupe nehmen:

» weiterlesen

24 Stunden:
Farben, Flächen und Linien

24 Stunden Pressebilder

24 Stunden Pressebilder


Peking, China; Gaza, Israel; Berlin, Deutschland; Valencia, Spanien; -> Bildgalerie (Bilder Keystone)

Auch in der Pressefotografie lässt sich mit der Reduktion auf Farben, Flächen und Linien viel anstellen. Ausführliche Legenden durch Klick aufs Bild.

In der Rubrik “24 Stunden” veröffentlichen wir die besten drei bis fünf Pressebilder aus den vergangenen 24 Stunden, ausgewählt nach rein fotografischen Kriterien.

 

 

Pinnacle Studio “Extreme Photo Edition”:
Videoschnitt für Fotografen

Eine Videoschnittsoftware für Fotografen? Bei Pinnacle Studio ist das mittlerweile nicht mehr nur eine Notlösung, sondern ein reguläres Feature.

Pinnacle plus Extreme Photo Edition

Pinnacle plus Extreme Photo Edition


Spezial-Foto-Version von Pinnacle Studio 11

Pinnacle Studio ist seit Jahren das am einfachsten zu bedienende Videoschnitt-Tool: Man schmeißt einfach alle zu bearbeitenden Videosequenzen auf die Timeline und trimmt sie zurecht.

Schon meinen Videofilm von der Silicon-Valley-Tour des High-Tech Presse-Clubs habe ich mit den Dias ergänzt, die ich während der Tour neben den Videos geschossen hatte. Später hatte ich auch eine vertonte Diashow komplett mit Pinnacle Studio 11 auf Video umgesetzt.

Doch gibt es sogar eine speziell für Fotografen gedachte Edition von Pinnacle Studio:

» weiterlesen

Andreas Feininger:
New York, New York

In Bremen können wir bis September einen klassischen Meister der Fotografie sehen: Andreas Feininger.

Andreas Feininger: Auf der Fähre von New Jersey nach New York, 1940 Copyright aller Bilder: AndreasFeiningerArchive.com

Andreas Feininger: Auf der Fähre von New Jersey nach New York, 1940 Copyright aller Bilder: AndreasFeiningerArchive.com


Andreas Feininger: Auf der Fähre von New Jersey nach New York, 1940 – Copyright aller Bilder: AndreasFeiningerArchive.com

Viele von euch kennen vielleicht Feiningers Lehrbuch “Die neue Foto-Lehre”. Das stammt zwar aus den sechziger Jahren, enthält aber viele eherne Regeln über Optik oder Bildgestaltung, die auch im digitalen Zeitalter noch Bestand haben. Wenn ihr mal eins im Antiquariat findet, lasst es euch nicht entgehen. “That’s Photography” gibt im Focke-Museum Bremen mit fast 300 Bildern einen umfangreichen Überblick über Feiningers Lebenswerk.

» weiterlesen

Küste und Horizont:
Wasserwaage im Bild

Um den Horizont gerade zu kriegen – und das ist grade bei Ozean-Bildern mehr als wünschenswert – ist der erste und beste Schritt, ein Stativ zu benutzen.

Thomas Schäubli

Thomas Schäubli


Leserfoto: Klick für Vollansicht (© Thomas Schäubli). – Canon PowerShot A85 – 1/400s – f/5.6 – 5.4mm (35mm)

Kommentar des Fotografen:

Sardische Westküste

Profi Douglas Abuelo meint zum Bild von Thomas Schäubli:

Als erstes ist mir an dieser Aufnahme aufgefallen, dass der Horizont sie fast genau in der Mitte zerschneidet, und dass sie etwas nach rechts geneigt ist.

» weiterlesen

24 Stunden:
Putin guckt in die Röhre

Putin, Pakistan Neuseeland, China

Putin, Pakistan Neuseeland, China


Moskau, Russland; Rawalpindi, Pakistan; Opotiki,Neuseeland; Peking, China -> Bildgalerie (Bilder Keystone)

Der Russische Premier Vladimir Putin guckt bei der Besichtigung des Luftwabwehr-Waffenkonsortiums Almaz-Antei in Moskau in eine Röhre. Ein in mehrfacher Hinsicht ungewöhnliches Bild einer Prominenten-Fabrikbesichtigung; Die direkte Perspektive, Putins Gesichtsausdruck, das weiche Licht und die beiden anonymen Herren hinter dem Premier machen ein überaus interessantes Bild. Mehr Legenden durch Klick aufs Bild.

In der Rubrik “24 Stunden” veröffentlichen wir die besten drei bis fünf Pressebilder aus den vergangenen 24 Stunden, ausgewählt nach rein fotografischen Kriterien.

 

 

Baumleichen:
Infrarotes Horrorbild

Waldbrandregionen bieten wohl viele ungewöhnliche Motive, aber auch Farbkombinationen. Auf die Idee einer Infrarotaufnahme muss man zuerst mal kommen.

Michael Görmann

Michael Görmann


Leserfoto: Klick für Vollansicht (© Michael Görmann). Keine eindeutigen Exif-Daten

Kommentar des Fotografen:

Die Aufnahme entstand einige Wochen nach den verheerenden Waldbränden in Kalifornien. Es ist eine Infrarotaufnahme ohne besondere Nachbearbeitung. Tageszeit: früher Nachmittag.

Peter Sennhauser meint zum Bild von Michael Görmann:

Ich gestehe, dass ich mich mit Infrarot bisher noch nicht versucht habe. Umso mehr staune ich immer wieder, was damit möglich ist: Winterlandschaften mitten im Sommer, halbtransparente Büsche – oder eben ein Bild wie aus einem Horror-Computerspiel.

In diesem Fall passt’s ja bestens:

» weiterlesen

Canon 40D im Test:
Unterschätzte Mittelklasse-DSLR

Die “großen” (1D, 5D…) und die “kleinen” (450D, 1000D) Canon-Kameras kennt eigentlich jeder. Doch dazwischen gibt es seit letztem Herbst das Modell 40D. Zu Unrecht kaum bekannt, wie wir nach einem ersten Test feststellen mußten.

Canon 40D

Canon 40D


Der unterschätzte Semiprofi: Canon 40D, hier mit Batteriegriff (Bild: W.D.Roth)

Canon selbst ist natürlich Schuld an der Verwirrung um ihre Kameramodelle. Eigentlich ist es ja ganz klar: je kleiner die Zahl, desto Profi, je größer, desto Amateur Consumer.

Doch dann wird die 450D mit “Profi” gelabelt, und die 40D steht bei den Consumer-Kameras. Die 1000D ist dagegen das “Einsteiger-Modell” – was übrigens nichts mit den Fällen zu tun hat, wenn nachts in ein Fotogeschäft eingestiegen wird…

» weiterlesen

24 Stunden:
Das Leiden der Sportler

Sportler und ihr Leiden

Sportler und ihr Leiden


Cheyenne, Wyoming; Pasadena, Kalifornien; Madrid, Spanien; Oakville, Ontario; Las Vegas, Nevada. -> Bildgalerie (Bilder Keystone)

Sonntag ist bei den Pressebildern der Tag des Sports. Und obwohl ich ansonsten Sportbilder meide, weil sie eine eigene Kategorie des Newsbildes darstellen, wollen wir hier für einmal in ein paar “Studien” schwelgen. Interessant ist bei diesen Aufnahmen jeweils der Gesichtsausdruck des Sportlers.

In der Rubrik “24 Stunden” veröffentlichen wir die besten drei bis fünf Pressebilder aus den vergangenen 24 Stunden, ausgewählt nach rein fotografischen Kriterien.