24 Stunden:
Das Blut der Erde


Galapagos, Ecuador; Mount Rushmore, USA; Seoul, Südkorea -> Bildgalerie (Bilder Keystone)

Keine Meisterwerke in der heutigen Pressebildauswahl. Besonders angetan hat’s uns aber, neben den wunderbaren Farben des Vulkanausbruchs auf Galapagos, der Mut des koreanischen AP-Korrespondenten, eine Kerzenlicht-Demo aus der Hochhaus-Übersicht zu zeigen – der Versuch hätte auch scheitern und ihn viel Zeit kosten können. Die Dämmerungsaufnahme ist ein aussergewöhnlich attraktives Newsbild, der Ausschnitt erinnert an Gursky oder Chris Jordan.

In der Rubrik “24 Stunden” veröffentlichen wir die besten drei bis fünf Pressebilder aus den vergangenen 24 Stunden, ausgewählt nur nach fotografischen Kriterien.

 

Außerirdisch schöne BilderMars, dreidimensional

Landschaftsfotografie vom Mars: Die europäische Sonde Mars-Express liefert schon über vier Jahre außerirdisch schöne Bilder vom Roten Planeten – dreidimensional.

Das glückliche Gesicht vom Mars: Krater Galle (© ESA/DLR/FU Berlin (G. Neukum))

Das glückliche Gesicht vom Mars: Krater Galle (© ESA/DLR/FU Berlin (G. Neukum))


Das glückliche Gesicht des Mars: Krater Galle (© ESA / DLR / FU Berlin- G. Neukum) Zur Bildgalerie

Zwar fotografiert Mars-Express im Dienst der Wissenschaft – nämlich der europäischen Raumfahrt-Agentur ESA. Aber das verhindert die Schönheit nicht, wie unsere kleine Galerie zeigt. Mit einer hochauflösenden Stereo-Kamera wird die Mars-Oberfläche fotografiert und am Computer entstehen daraus räumliche Bilder.

Die Stereo-Kamera mit neun Augen soll eine vollständige Kartografie des Planeten mit zehn Metern Auflösung erstellen. Einzelne Regionen sollen sogar mit einer Präzision von knapp zwei Metern festgehalten werden. Wenn das mal fertig ist, wär das was für ein künftiges “Google Mars” – ganz ohne juristische Probleme mit erkennbaren Menschen in ihren Vorgärten… Mars-Express war es auch, die Anfang 2004 Wasservorkommen auf dem Mars sicher festgestellt hatte:

» weiterlesen

24 Stunden:
Physiotherapie im Sudan


Juba, Sudan; Riehen, Schweiz; St. Andrews, Schottland; Athen, Griechenland. -> Bildgalerie (Bilder Keystone)

In der Rubrik “24 Stunden” veröffentlichen wir die besten drei bis fünf Pressebilder aus den vergangenen 24 Stunden, ausgewählt nach rein fotografischen Kriterien.

 

Zerschossenes Peace-Auto:
Zusammenhänge zeigen

Was für den Fotografen klar ist, weil er am Ort der Aufnahme war, muss sich dem Betrachter seines Bildes nicht unbedingt erschliessen. Dies ist so ein Beispiel, in welchem die Aussage ohne Worte stärker hätte rübergebracht werden können.

Florian Ullbrich - Schiessplatz

Florian Ullbrich - Schiessplatz


Leserfoto: Klick für Vollansicht (© Florian Ullbrich). – Nikon D70 – 1/125s – f/11 – ISO 400 – 18mm (27mm)

Kommentar des Fotografen:

Dieses demolierte Auto befand sich auf einer Schießbahn. Mein Auge wurde sofort von dem ironischen Kontrast zwischen den Einschusslöchern und dem “Peace” Zeichen angezogen.

Profi Douglas Abuelo meint zum Bild von Florian Ullbrich:

Häufig passiert es uns, dass wir einen großartigen Moment sehen und fotografieren und später, wenn wir das Foto auf dem Bildschirm sehen oder als Abzug in der Hand halten, die Szene weit weniger spektakulär ist, als wir in Erinnerung haben:

» weiterlesen

24 Stunden:
Putin und die Wissenschaft


Moskau, Russland; Paris, Frankreich; New-Delhi, Indien. -> Bildgalerie (Bilder Keystone)

In der Rubrik “24 Stunden” veröffentlichen wir die besten drei bis fünf Pressebilder aus den vergangenen 24 Stunden, ausgewählt nach rein fotografischen Kriterien.

 

Volltreffer:
Nebel als Sonnenfilter

Der Nebel wabert über die Hochebene, die Sonne wird langsam ausgefiltert, der Vordergrund stimmt – ein Glücksfall. Und den zu fotografieren, dürfte einem ein paar Schritte aus dem Auto wert sein.

Gregor Schmidiger

Gregor Schmidiger


Leserfoto: Klick für Vollansicht (© Gregor Schmidiger). – Nikon D70s – 1/250s – f/10 – ISO 200 – 56mm (78mm)

Kommentar des Fotografen:

Das Bild habe ich Anfang dieses Jahres im Berner Oberland aus dem Auto heraus aufgenommen. Es ist für mich ein absoluter Glückstreffer. Der Nebel filterte die Sonne genau so, dass sie als saubere Scheibe erschien. Zur rechten Zeit am rechten Ort.

Profi Jan Zappner meint zum Bild von Gregor Schmidiger:

Diese romantische Situation hat der Fotograf nicht nur gut gesehen, sondern auch mutig umgesetzt, indem er direkt in die Sonne fotografiert hat.

» weiterlesen

4. Kasseler Fotofrühling:
Das gute (Foto)-Buch

Dem Foto-Buch als einer eigenständigen fotografischen Ausdrucksform widmet sich der 4. Kasseler Fotofrühling vom 30. Mai bis 1. Juni. Mit Gelegenheit für Fototalente, ihr Portfolio zu präsentieren.

Logo des Kasseler Fotofrühlings 2008

Logo des Kasseler Fotofrühlings 2008

“Foto:Buch” – so lautet der Titel des vierten Fotofrühlings. Viele namhafte Fotobuch-Verlage auch aus dem Ausland sind an der Kasseler Kunsthochschule vertreten, zeigen ihre Programme und die Verleger referieren und diskutieren. Übrigens wird auch Martin Parr in Kassel sein, der – wie fokussiert.com kürzlich berichtete – eine eigene und umfangreiche Fotobuchsammlung besitzt (und derzeit in München ausstellt).

» weiterlesen

24 Stunden:
Der einsame Präsident


Präsident Bush auf der Peterson Airbase, Colorado; Obdachlose Erbeben-Opfer in Yinghua, China; Bierbrauer in Rheinfelden, Schweiz; Von den US abgewiesene Migranten in Tijuana, Mexico. -> Bildgalerie (Bilder Keystone)

In der Rubrik “24 Stunden” veröffentlichen wir die besten drei bis fünf Pressbilder aus den vergangenen 24 Stunden, ausgewählt nach rein fotografischen Kriterien.

Verunglückte Bilder:
Motiv durch Verfremdung retten

Wie lässt sich aus einem weniger als optimalen Bild, dessen Inhalt aber einen emotionalen Wert darstellt, etwas machen? Die digitale Dunkelkammer hat Tricks auf Lager.

Ursula Röhrs

Ursula Röhrs


Ursula Röhrs Bild mit Strukturierungsfilter, Körnung, Tiefen/Lichter Funktion, Farbbalance

Ursula Röhrs Bild mit Strukturierungsfilter, Körnung, Tiefen/Lichter Funktion, Farbbalance

Ursula Röhrs Bild bearbeitet: Rendering-Filter, Beleuchtungeffekte, Tiefen/Lichter Funktion

Ursula Röhrs Bild bearbeitet: Rendering-Filter, Beleuchtungeffekte, Tiefen/Lichter Funktion

Ursula Röhrs Bild bearbeitet: Stilisierungsfilter und Leuchtende Konturen

Ursula Röhrs Bild bearbeitet: Stilisierungsfilter und Leuchtende Konturen


Leserfoto: Klick für Vollansicht (© Ursula Röhrs). – Panasonic DMC-LZ5 – 1/13s – f/4.5 – ISO 400 – 36mm

Kommentar der Fotografin:

Leider ist das Original dieses Bildes abhanden gekommen und nur noch die Miniatur auf unserer Website vorhanden. Aber ich finde es einfach genial, eine Wasserschildkröte so nahe zu fotografieren, dass man sogar bestätigen kann, dass sie keine verstopfte Nase hat.

Profi Douglas Abuelo meint zum Bild von Ursula Röhrs:

Während fast jedes süße, knuddelige Tier viel ausmacht, um ein Foto für viele Leute attraktiv zu machen, ist es meistens nicht genug, um ein richtig gutes Bild zu machen:

» weiterlesen

Alec Soth:
Welt der Mode und der Hunde

Magnum-Fotograf Alec Soth ist derzeit mit zwei Ausstellungen in Berlin vertreten. Die eine: “Paris/Minnesota”, Bilder aus der Welt der Mode. Die andere: “Dog Days, Bogotá”, eine weniger schillernde Wirklichkeit.

Alec Soth: Natalia, 2007

Alec Soth: Natalia, 2007


Alec Soth: Natalia, 2007 Alle Bilder (© Alec Soth / Magnum Photos)

Der Zyklus “Paris/Minnesota” ist das aktuelle Projekt des Amerikaners Alec Soth – er entstand letztes Jahr.

“Dog Days Bogotá” entstand bereits 2002 in der kolumbianischen Hauptstadt.

Anlass für “Paris/Minnesota” war ein Auftrag des französischen Fashion Magazine, Modeschauen in Paris zu fotografieren.

Mit den in Paris entstandenen Bildern und deren inhaltlicher Leere war Alec Soth so unzufrieden, dass er die die Serie in seiner Heimat Minnesota erweiterte. Dieser Kontrast ergibt einen ungewöhnlichen Blick auf die Modewelt – mit einer gewissen Distanz, nicht ohne Sympathie:

» weiterlesen